Kategorie: Paleo-Rezepte

Fisch in Tomatensoße

Ein Klassiker aus dem Supermarktregal – doch bei der Lektüre der auf die Dose gedruckten Inhaltsstoffe zerbricht die eine oder andere Zunge. Um dem Produkt einen uniformen Geschmack und große Haltbarkeit zu verleihen, helfen die Hersteller mit allerlei Zutaten nach. Wer Fisch in Tomatensoße liebgewonnen hat und sich gesund ernähren möchte, steht vor einem Problem.

(» Weiterlesen)

Rosenkohl mit Butter

Rosenkohl. Mit Butter. So einfach und so köstlich. Denn Rosenkohl mag zwar in der Gemüseauslage nicht immer aussehen, als hätte er einen Sonntagsanzug an; dunkle Flecken, schwarze Ecken, angerissene Blätter trüben den Eindruck neben glänzenden Rotkohlköpfen. Jedoch bedeutet dies nicht, dass man ihn vor dem Verzehr unbedingt putzen muss,

(» Weiterlesen)

Schokoladeneis

Zu manchen Anlässen soll es einfach etwas besonderes sein. Dieses Rezepte kommt da gerade recht, es handelt sich um ein ausgesprochen herbes Schokoladeneis mit kräftigem Geschmack. Dieses Schokoladeneis erlaubt sich die eine oder andere Extravaganz, dennoch zeigt sich: Für ein köstliches Eis benötigt man weder Milchprodukte noch große Mengen Zucker.

(» Weiterlesen)

Vanillegebäck

Mit den spezifischen Gebäcknamen sind in vielen Familientraditionen unterschiedliche Vorstellungen verbunden. Ein Rezept wie dieses also “Vanillekipferln” zu nennen, kann für die einen ein Segen sein, während andere sich etwas völlig anderes vorgestellt hätten. Es bleibt die Zusammenfassung des Geschmacks: Vanille, süß, mürbe. Lecker!

(» Weiterlesen)

Lebkuchenplätzchen

Nicht so zart wie die bekannten, schokoladenüberzogenen Lebkuchenherzen sind diese würzigen Plätzchen. Mittels eines Kleckses Schokolade lassen sich darauf Nüsse oder Rosinen fixieren, die nicht nur optisch eine Bereicherung sind, sondern auch Geschmacklich einen großen Teil beitragen. Auch dieses Rezept kommt ganz ohne lactose- oder glutenhaltige Zutaten oder Zusatzstoffe aus.

(» Weiterlesen)

Spekulatius

Weihnachtszeit. Backzeit. Die handwerkliche Herstellung von Gebäck hatte in meiner Familie auch in meiner Kindheit noch Tradition und es gab zwei oder drei Standard-Rezepte, die zum Jahresende einfach nicht fehlen durften. Der Spekulatius gehörte allerdings nicht dazu, auch wenn ich ihn geschmacklich stets sehr interessant fand. Tatsächlich ist er wirklich nicht schwer herzustellen, auch ohne die Verwendung von Getreidemehl.

(» Weiterlesen)

Gemüsereste mit Rührei

Wer sich am Gemüseanbau im eigenen Garten versucht hat, wird es vielleicht schon erlebt haben: Ein paar Bohnen sind dabei herausgekommen, der eine oder andere Kohlrabi – und das war es. Sei es ein schlechtes Jahr, schlechte Erde, unzureichende Pflege oder einfach die letzte Ernte, ein paar Reste bleiben immer. Genau so kann das natürlich zum Ende der Woche mit den Einkäufen vom Markt passieren. Was also tun?

(» Weiterlesen)

Schollenfilet mit Pastinakenfritten

Fisch mit Fritten ist als inoffizielles englisches Nationalgericht (genannt Fish ‘n’ Chips) verbreitet. Die Kombination ist kulinarisch schlüssig und letztlich kommt es natürlich auf die Ausführung, auf die Sorgfalt des Kochs an, wie eine solche Kombination schmeckt. Laut MSC gilt die Scholle nach wie vor als nachhaltig bewirtschaftet und so scheint es angemessen, sie sorgfältig in der eigenen Küche […]

(» Weiterlesen)
Seite 5 von 22« Erste...4567...1020...Letzte »