Kategorie: Hauptmahlzeiten

Das Urgeschmack-KochbuchDiese Mahlzeiten kann man ohne große Mühe und Aufwand zubereiten. Sie eignen sich zum Abnehmen mit Genuss, enthalten wenig Kohlenhydrate (Low-Carb) und eignen sich überwiegend auch für die Paleo-Ernährung, einige sind vegetarisch. Mehr Rezepte und Informationen gibt es in Das Urgeschmack-Kochbuch.

Zanderfilet mit gedünsteten Kohlrabiblättern

“Sollen wir das Grün abmachen?” lautet die zuverlässige Frage der Verkäuferin am Marktstand. Gemeint ist das Blattzeug an Karotten, Radieschen und auch Kohlrabi. Bejaht man diese Frage, wird das Grünzeug bestenfalls kompostiert und landet so etwas später als Dünger wieder auf dem Feld. Fliegt es hingegen auf den Müll, ist es eine Verschwendung von Nährstoffen, […]

Gebratene Leber auf Rohkost-Teller

Rohkost und Reste sind zwei Zutaten, die stets für einen sehr kurzen Einsatz in der Küche stehen. Wer keine Zeit für’s Kochen aufbringen mag, wird an solcherlei Mahlzeiten seine Freude haben. 6 Karotten 6 Tomaten 1 Kohlrabi 300g (Gebratene) Leber Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und anrichten. Die Leber kann zwar auch kalt oder […]

Gebackene Leberwurst mit buntem Gemüse

Bratleberwurst oder Backleberwurst ist in Deutschland nicht besonders verbreitet. In den Niederlanden ist es dagegen nicht unüblich, der Leberwurstmischung noch Mehl, oft Buchweizenmehl hinzuzufügen ihr so mehr Halt für einen kurzen Aufenthalt in der heißen Pfanne zu verleihen. Gebackene bzw gebratene Leberwurst schmeckt köstlich und sofern es sich bei dem hinugefügten Mehl um Buchweizenmehl oder […]

Rinderbraten mit Paprikapfanne

Dies ist eine auf den Sommer ausgelegte Variante des Rezepts für Rinderbraten im Gemüsebett. Saisongemäß kommen hier verschiedenfarbige Paprikas und ein paar Möhren zum Einsatz. 8 Paprika 4 Karotten 2 Zwiebeln 1TL Tomatenmark 1000g Rinderbraten Den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Braten in eine ofentaugliche Form geben und diese für 60 Minuten bei 180-200°C in […]

Potpourri mit Spiegelei

Das schöne an frisch gekauftem Gemüse ist, dass es ohne großen Aufwand schnell zu einem köstlichen Mahl wird. Wenn aus Zeitgründen mal überhaupt gar keine Überlegung in den Kochvorgang fließen kann oder vor dem Ende der Woche einfach die Reste aufgebraucht werden müssen, können die Zutaten einfach zusammengeworfen werden. Heraus kommt nicht immer etwas vorhersehbares. […]

Heißes Gemüse

Tomaten, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker – das sind die wesentlichen Zutaten für Tomatenketchup. Zumindest dann, wenn man die zahlreichen Chemikalien außer Acht lässt, die die Industrie gerne hinzu mischt. Ersetzt man den Zucker durch Stevia, erhält man eine sehr gesundheitlich unbedenkliche und obendrein sehr schmackhafte Soße, die die gesunde Vielfalt in der Küche oder auf […]

Wildschweinbratwurst mit Sauerkraut

Es war ein Experiment. Bislang war ich der Überzeugung, dass vom ursprünglichen Geschmack des Fleischs nicht viel übrig bleibt, wenn es zu Bratwurst verarbeitet wird. Da mir jedoch Vielfalt auch auf dem Tisch sehr gefällt, war ich offen für die Wildschweinbratwürste aus Meisterhand. Versuch macht kluch, sagt ein Sprichwort und zu verlieren hat man dabei […]

Schollenfilet mit sautiertem Gemüse

Weiter geht es mit meiner Reise quer durch die Fischtheke. Auf der MSC-Liste der nachhaltig gefangenen Fische findet sich neben dem Seelachs auch die Nordseescholle. Und die Scholle, das ist mein Eindruck, ist kein Fisch wie jeder andere! Es bleibt daher zu hoffen, dass sich der nachhaltige Fang dieser Tiere durchsetzt, damit sich auch die […]

Seelachsfilet mit frischen Tomaten

Nicht nur an Land, sondern auch im Wasser hat der Mensch durch industrialsierte Nahrungsmittelerzeugung ein Chaos angerichtet. Immer häufiger fliegen Schlagworte wie “Überfischung der Meere” durch die Medien. Und wer sich anschaut, was es mit den sogenannten Aquakulturen auf sich hat, der wird schnell feststellen, dass dies mit Kultur nichts zu tun hat. Um der […]

Gulasch mit Blumenkohl

Es ist sind die unendlichen Kombinationsmöglichkeiten der Lebensmittel, die das Kochen so interessant und spannend machen. Selbst für einfachste Bestandteile lassen sich immer wieder Zusammenstellungen finden, die man noch nie oder vielleicht lange nicht mehr gegessen hat. Gulasch mit Blumenkohl klingt nicht spektakulär. Das muss es auch nicht, denn es schmeckt und überzeugt so mit […]