Kategorie: Gesundheit

Mein Lebenswandel: Der Weg zur Perfektion

Du möchtest abnehmen? Das Klavierspielen erlernen? Mit dem Rauchen aufhören? Veränderungen wie diese schaffen wir auf dem Fundament unseres Lebenswandels. Lebenswandel fasst unsere Gewohnheiten und Verhalten im Leben zusammen. Weil die Fragen des Lebenswandels zwar bunt sind wie ein Süßigkeitenregal, die Antworten jedoch wenigen Grundlagen folgen, kann unsere Entscheidung für das Zubereiten eines Gemüseschmortopfs und gegen eine Tiefkühlpizza uns beim Lernen einer Fremdsprache helfen.

Diabetes an die kurze Leine zwingen

Karottenkuchen - bei Diabetes keine gute Idee.

Ungefähr jeder zehnte Deutsche leidet an Diabetes. Diese Krankheit lässt sich nicht so einfach heilen wie ein Schnupfen. Doch so mancher Diabetes-Patient konnte bereits Abschied nehmen von Spritzen, Medikamenten und Übergewicht. Die Erkrankung bleibt bestehen; doch wer sich von ihrem Joch befreien möchte, muss oft nur seinen Lebenswandel ändern, kann dafür den Spieß umdrehen und den Diabetes an die kurze Leine zwingen.

Getreide – gesund oder ungesund?

Getreide – gesund oder ungesund?

Das Fundament unserer Zivilisation besteht aus Treibsand. Getreide mag dem Menschen als Spezies zum weltweiten Erfolg verholfen haben, doch nun rammt es uns in Zeitlupe einen vergifteten Dolch in den Rücken und bringt uns den Niedergang. So liest sich zumindest das Werbematerial vieler Ernährungsgurus und Mitspieler der Industrie mit dem Stempel: Glutenfrei. Sollte das erste Lebensmittel, das wir kontrolliert anbauen und lagern können und das uns Croissants, Apfeltorte und geschnitten Brot gebracht, wirklich ungesund sein?

Süße ohne Zucker – durch Gewürze

Zunge und Gaumen schmecken nur einen Bruchteil unseres Essens im Mund. Viel mehr erleben wir durch die Aromen und Düfte der Nahrung, die unsere Nase durch den Rachenraum erreichen. Diesen Unterschied zwischen Geschmack und Aroma können wir nutzen und eine Speise süßen ohne den Einsatz von Zucker, Honig, Sirup oder anderen Kohlenhydraten, Kalorien oder auch Süßstoffen. Das Ergebnis: Essen mit mehr Vielfalt, Genuss und oft höherem Wert für die Gesundheit. Mehr dazu im Video:

Besser essen mit Gewürzen: Tomaten und Pilze (Video)

Die Tomate hat es schwer: Botaniker zählen sie zu den Beeren, doch wir verwenden sie nicht als Obst sondern wie ein Gemüse. Als genüge diese Identitätskrise nicht, wandert sie heute ins Gewürzregal. Dort trifft sie auf einen Pilz, der nichtmal eine Pflanze ist, jedoch trotzdem viel mit der Tomate gemein hat. So geht es weiter in meiner Videoreihe über bessere Ernährung durch Gewürze …

Zucker tötet – und rettet Leben

Zucker: Lecker, aber manchmal auch ungesund

Zucker ist weder lebensnotwendig, noch giftig. Beide Extremstandpunkte beruhen auf Wortklauberei. Zucker kann töten und er kann Leben retten, doch für die meisten von uns ist allein bedeutsam: Welche Menge Zucker kann oder sollte ich essen, wenn ich gesund bleiben möchte?

Ernährung während der Schwangerschaft

Gesunde Ernährung ist immer sinnvoll. Doch spätestens die Schwangerschaft rüttelt viele Eltern und besonders Mütter auf. Noch lange vor dem Säugling drängt sich dann eine Frage ins Alltagsleben der Schwangeren: Tue ich mein Möglichstes, damit mein Kind gesund heranwächst und lebt? Nährstoffversorgung wirkt dann wie eine besondere Herausforderung. Was ist die richtige Ernährung in der Schwangerschaft?

Wenn gesunde Ernährung krank macht

Gesundheit und eine gute Figur: Kein Ziel verschlägt uns häufiger ins Ernährungsdickicht. Die Suche nach gesunder Ernährung führt durch Dornenbüsche der Entfremdung, Schlangengruben der Moral und den Treibsand der Wissenschaft. Auf diesem Pfad schadet uns die Jagd nach gesunder Ernährung oft mehr als der fettigste Hamburger das jemals könnte.