Ist Bio besser?

Produkten aus dem ökologischen Landbau wird sehr oft vorgeworfen, sie seien einfach nur teurer als ihre konventionellen Äquivalente. Eine höhere Qualität sei höchstens äußerlich durch höhere frische aufgrund kürzerer Transportwege festzustellen, geschmackliche und gesundheitliche Vorteile seien Wunschdenken. Stimmt das? Ist die höhere Qualität der Bio-Ware eine Illusion?

Bio-Eier oder Freilandeier?

Wie das System der aufgedruckten Zahlencodes auf Eiern funktioniert, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Auf jedem Eierkarton ist einfach verständlich aufgedruckt, aus welcher Haltungsform die Eier stammen. Eine klare Staffelung soll die Zuordnung vereinfachen – doch sind die Eier mit der "0" (=Bio) vorne wirklich immer die beste Wahl?

Bio – die Messlatte höher legen

Bioprodukte sind längst im Mainstream angekommen, selbst der letzte Discounter hat die Ware mit dem grünen Siegel im Programm. Unkritische Zeitgenossen feiern dies als endgültigen Sieg des ökologischen Landbaus. Doch bedeutet die Positionierung von Bioprodukten direkt neben billigster Massenware nicht vielmehr, dass Bio sich genau der Industrialisierung gefügt hat, gegen die der Gedanke ursprünglich angetreten ist?

Wie viel Zeit kostet gesunde Ernährung?

Anschließend an den Beitrag über die finanziellen Kosten einer Ernährung auf Basis gesunder und nachhaltig erzeugter Lebensmittel, geht es in diesem Beitrag um den zeitlichen Aufwand. Denn nach dem Geld ist die Zeit einer der am häufigsten genannten Gründe, sich nicht mehr um eine ausgewogene Ernährung zu kümmern. Doch wie viel Zeit kostet gesunde Ernährung wirklich?