Caponata

Caponata ist ein Gericht aus der sizilianischen Küche. Es handelt sich um eine Art gekochten Gemüsesalat in süßsaurer Soße, mit Auberginen und Tomaten als Hauptzutaten. Aus den unzähligen lokalen Varianten habe ich mir Oliven, Zwiebeln und Knoblauch als weitere Zutaten herausgepickt. Caponata lässt sich kalt oder warm genießen, als Beilage, als Soße oder als Hauptmahlzeit.

(Zwiebel-)Tomatensoße

Tomatensoße und Zwiebel-Tomatensoße eignen sich als Beilage und Ergänzung für alle möglichen Speisen. Darüber hinaus lösen sie ein häufiges Problem, das beim Verzicht auf Fertigprodukte sowie Getreide und Milchprodukte (z.B. auch in der Steinzeiternährung) entsteht: Was kann man als Soße essen? Denn die meisten klassischen Soßen werden mit glutenhaltigen Pulvern oder Milchprodukten gebunden.

3 Rezepte für Kochbananen

Nach dem sehr beliebten Video mit Rezepten für die Kochbanane folgt hier nun die Textform: Kochbananenchips, Gekochte Kochbanane und Picadillo. Die Kochbanane ist in Deutschland nicht heimisch und wer sich an die regionale und saisonaler Küche halten möchte, wird ihr eher in den tropischen und subtropischen Regionen der Welt begegnen. Meinen herzlichen Gruß an die Leser aus eben diesen Regionen.