Wie die Wahl uns krank macht (und was wir dagegen tun können)

Rind oder Schwein? Oder doch Hähnchen? Lauch dazu? Tomaten? Oder doch lieber ein Croissant? Warum nicht alles zusammen? Wir haben Überfluss geschaffen, Entfaltungsmöglichkeiten und Freiheiten für jeden. Und das feiern wir, gratulieren uns zu Fernsehgeräten in allen Farben des Regenbogens, Handys für jede erdenkliche Handgröße und natürlich mit Regalen voller Kartoffelchipsorten. Und nun können wir wählen. Nein, wir müssen wählen.

Weiterlesen »

Ceviche

Ceviche stammt aus der lateinamerikanischen Küche. Es handelt sich um Fisch bzw. Meeresfrüchte, die in Zitronen- oder Limettensaft mariniert werden. Dadurch wird ihr Eiweißanteil denaturiert, sie garen praktisch ohne Hitzeeinwirkung. Typische Zutaten zur Ceviche sind Chili, Paprika, Zwiebeln und Tomaten sowie Koriander. Als Beilage dient der Region entsprechend häufig die Süßkartoffel.

Weiterlesen »

Wie entgrätet man eine Räuchermakrele? (Video)

Wie bekommt alle Gräten vollständig aus dem geräucherten Fisch, ohne die Hälfte wegzuwerfen? Es ist leichter als es manchmal den Anschein hat. In dieser Episode finden Sie eine detaillierte Anleitung.

Weiterlesen »

Ran an’s Eingemachte: Fotografieren und Kochbücher gewinnen

Ganz abgesehen davon fördert diese innige Beschäftigung mit den eigenen Lebensmitteln den Kontakt zum Essen und die gesamte Esskultur. Deswegen möchte ich das Einmachen in diesem Monat mit einem Wettbewerb feiern: Schicken Sie mir die Fotos von Ihrem Eingemachten und gewinnen Sie Kochbücher!

Weiterlesen »

Was ist so schlimm an Aquakulturen?

Aqua. Wasser. Das klingt rein und frisch. Kultur. Kultur ist vieldeutig, ruft oft Gefühle der Erhabenheit hervor. Kultiviert genießen. Kunst sei das Produkt unserer Kultur. Da kann doch Aquakultur nur etwas positives, etwas reines sein? Besonders dann, wenn dadurch die Wildbestände unserer Fische geschützt werden. Von Schutz kann jedoch keine Rede sein: Aquakultur ist Massentierhaltung unter Wasser.

Weiterlesen »