Caponata

Caponata ist ein Gericht aus der sizilianischen Küche. Es handelt sich um eine Art gekochten Gemüsesalat in süßsaurer Soße, mit Auberginen und Tomaten als Hauptzutaten. Aus den unzähligen lokalen Varianten habe ich mir Oliven, Zwiebeln und Knoblauch als weitere Zutaten herausgepickt. Caponata lässt sich kalt oder warm genießen, als Beilage, als Soße oder als Hauptmahlzeit.

Sommergemüse-Eintopf

Sehnsüchtig werden sie jedes Jahr erwartet, die ersten frischen Tomaten aus der eigenen Region, hoffentlich sonnengereift und frisch gepflückt. Dazu gesellen sich stets auch Paprika, Zucchini und Auberginen. Wer mit Nachtschattengewächsen keine Probleme hat, kann ungehemmt zugreifen. Freilich lassen diese Früchte des Sommers sich roh und pur genießen, doch es gibt auch spannende Rezepte dafür, so wie dieser vegetarische Gemüseeintopf mit aromatischen Kräutern.

Gebratenes Gemüse in Tomatencreme mit Spiegelei

Es mag ähnlich aussehen wie die Pastinaken in Tomatensoße, doch es handelt sich um eine Gemüsemischung und es schmeckt ganz anders. Wann immer gemischte Gemüsereste im Kühlschrank liegen bereite ich gerne eine Gemüsepfanne zu. Einige Sorten, so wie die Karotten, profitieren vom Rösten und sie bilden dabei sehr angenehme Aromen.