4 thoughts on “Urgeschmack-TV Ep. 88: Dampfgegartes Gemuese

  1. You can also easily steam veggies,without a steambasket:)
    Just put a couple of ml of water in a pan,fill it up with preferred veggies,put the lid on and bring the thin layer of water to a boil,then immediately turn heat down and let it simmer for a couple minutes until the veggies have your preferred crispyness&color.
    Usually when the veggies have a bright color after a couple of minutes,for instance broccoli looks bright green and you can start to smell them,they’re done.

  2. Ich habe einen Kartoffeldämpfer (ein zweiteiliger Topf), weil bei uns zuhause Kartoffeln nie im Wasser gekocht wurden, sondern immer gedämpft. Bei kleingeschnittenem Gemüse erscheint mir so ein Dämpfeinsatz aber nicht so zwingend notwendig: Beim Dünsten mit wenig Wasser gehen schließlich auch keine Mineralien verloren, zugegeben besteht eine gewisse Anbrenngefahr.

    1. Hi Espero – der Vorteil des Dampfgareinsatzes liegt für mich hauptsächlich im besseren Geschmack und in der einfacheren Handhabung. Man hat halt nicht mehr diesen wässrigen Gemüsematsch wie beim Kochen.

Comments are now closed.