Rezept: Curry frisch selbst mischen (Video)

Gewürze gehören zu den mächtigsten Werkzeugen in der Küche. Sie ermöglichen jeden Tag ein immer neues Erlebnis des gleichen Gemüses. Neben den Einzelgewürzen finden wir im Handel beliebte Mischungen, darunter auch Curry. Was die Hersteller anbieten, ist jedoch nur eine blasse Erinnerung an das Geschmacksfeuerwerk, zu dem uns Indiens Küche inspirieren kann. Ein frisches Currypulver mischt man sich am besten selbst. Wie das geht, zeige ich im Video:

Rezept für Currymischung

  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • ½ TL Paprikapulver (edelsüß)
  • ½ TL Ingwerpulver
  • ½ TL Zimt (nicht im Video)
  • 4 Umdrehungen aus der Pfeffermühle

Fenchel-, Kümmel- und Koriandersamen leicht anrösten, dann im Mörser zerkleinern und mit den übrigen Gewürze verrühren. Dieses Currypulver kann man auch zum Würzen eines Gemüseschmortopfes nutzen: Rezept für Ratatouille (Gemüseschmortopf) (Video).

Gewürze in hoher Qualität kaufen könnt ihr unter anderem bei diesem Gewürzhändler ganz in meiner Nähe: Pikantum.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung hilft beim Fortführen dieser Arbeit.

2 Kommentare zu “Rezept: Curry frisch selbst mischen (Video)

  1. Judith

    Hast du eine Empfehlung für einen Gewürzmörser? In deinem Shop ist nur der Gusseisen-Mörser verlinkt. Welchen Granit-Mörser verwendest du?

    1. Felix

      Hallo Judith – danke für den Hinweis. Ich habe die Empfehlung aktualisiert. Du findest an der gleichen Stelle nun den Mörser mit Schlegel aus Granit.

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar, leider kann ich nicht immer auf alle reagieren. Zugunsten der Mitleser lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten; in der Regel binnen 48 Stunden.