Geräucherte Makrele mit Kohlrabistreifen

Gesunde Ernährung kann so einfach sein, so naheliegend und so originell. Ein geräuchertes Makrelenfilet frisch vom Marktstand, dazu ein Kohlrabi in Streifen geschnitten und gewürzt. Die Zubereitung erfolgt im Handumdrehen, was einem viel Arbeit und den langen Aufenthalt in der Küche erspart, wofür man gewiss an den heißen Sommertagen, an denen diese Mahlzeit besonders gut ankommt, zusätzlich dankbar ist. Übrigens enthalten 100g Makrele bereits ca 2,5g Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA), das ist eine signifikante Menge, die für viele Menschen bereits den Tagesbedarf deckt!

  • 135g Makrelenfilet (geräuchert) (3EWB)
  • 300g Kohlrabi (1KHB)

Den Kohlrabi in Streifen schneiden und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

Zusammen auf einem Teller anrichten und servieren.

Diese Mahlzeit enthält 3 Eiweißblöcke, jedoch recht wenig Kohlenhydrate. Das ist nicht schlimm. Doch wenn Sie mögen, können Sie zum Beispiel noch 300g Heidelbeeren (2KHB) dazu essen. Ich würde  es auf jeden Fall tun…

30. August 2010
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.