Gemüsepfanne mit Geschnetzeltem

Mit den letzten Ausläufern des diesjährigen Sommers landen auch zum letzten Mal Zucchini, Paprika und Tomaten gemeinsam in einer Gemüsepfanne. Etwas Tomatenmark fügt dieser Mahlzeit eine süß-saure Note hinzu und sorgt für eine sämige Konsistenz.

  • 2 Zucchini
  • 2 Paprikas
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 40g Tomatenmark
  • 300g Rindfleisch
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Chilipulver

Das Rindfleisch in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten.

Eine zweite Pfanne erhitzen. Die Zwiebel in Ringe schneiden und in der Pfanne glasig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen die Zucchini, Paprikas und Tomaten in kleine Stücke schneiden, anschließend zur Zwiebel geben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

Das Rindfleisch in die Gemüsepfanne geben, das Tomatenmark unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Diese Menge reicht für zwei Portionen.

Ein Kommentar zu “Gemüsepfanne mit Geschnetzeltem

  1. Gemüsepfanne mit Geschnetzeltem

    Mit den letzten Ausläufern des diesjährigen Sommers landen auch zum letzten Mal Zucchini, Paprika und Tomaten gemeinsam in einer Gemüsepfanne. Etwas Tomatenmark fügt dieser Mahlzeit eine süß-saure Note hinzu und sorgt für eine sämige Konsistenz.

    * 2 Zucchini
    * 2 Paprikas
    * 2 Tomaten
    * 1 Zwiebel
    * 40g Tomatenmark
    * 300g Rindfleisch
    * Gewürze: Salz, Pfeffer, Chilipulver

    Das Rindfleisch in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten.

    Eine zweite Pfanne erhitzen. Die Zwiebel in Ringe schneiden und in der Pfanne glasig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Währenddessen die Zucchini, Paprikas und Tomaten in kleine Stücke schneiden, anschließend zur Zwiebel geben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

    Das Rindfleisch in die Gemüsepfanne geben, das Tomatenmark unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

    Diese Menge reicht für zwei Portionen.

Kommentieren