Warum ist regionale Ernährung wichtig? (Podcast)

regionalfoodWas Sie essen, entscheiden nicht Sie selbst, sondern ein Manager mehrere tausend Kilometer entfernt. Dafür sorgen Sie mit jedem Einkauf im Supermarkt. Doch die Macht liegt in Ihrer Hand. Die Alternative: Regionale Ernährung. Aber kann die Wahl Ihrer Lebensmittel Einfluss nehmen auf mehr als Ihre Ernährung und Gesundheit? Können Sie das Preisgefüge beeinflussen, die wirtschaftliche Situation Ihrer Gemeinde, soziale Bedingungen, die Umwelt und die Kultur?

Dieser Podcast ist eine Audio-Version des Artikels “Warum ist regionale und saisonale Ernährung wichtig?” Sie können den Podcast direkt hier bei Urgeschmack hören oder auch kostenlos über iTunes abonnieren. Eine weitere Möglichkeit ist der Urgeschmack-Podcast Feed.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung hilft beim Fortführen dieser Arbeit.

2 Kommentare zu “Warum ist regionale Ernährung wichtig? (Podcast)

  1. Lisa S.

    Endlich kann ich mir den Artikel auch Unterwegs anhören! 🙂 Er stand schon viel zu lange auf meiner “to read” liste. Vielen Lieben Dank für deine Mühen, ich fande das ein super spannendes Thema!

    Ich hatte schon länger vor den Großteil meiner NAhrungsmittel vom Wochenmarkt zu holen, wo regionale Bauern ihr Gemüse, Käse und Fleisch anbieten.. wenn das bloß leider nicht immer so teuer wäre..

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar, leider kann ich nicht immer auf alle reagieren. Zugunsten der Mitleser lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten; in der Regel binnen 48 Stunden.