Urgeschmack-TV Ep. 68: Pfeilwurzelstärke

Bei Gluten– und Lektinfreier Ernährung ist die Herstellung einiger Speisen unmöglich oder sehr schwierig. Viele Backwaren fallen durch das Raster und selbst scheinbar getreidefreie Mahlzeiten müssen aufs Neue untersucht werden. Wird zum Beispiel ein Fleischgericht mit Soße hergestellt, soll diese meist angedickt werden. Wer dies nicht durch Reduktion erreichen möchte, verwendet in der Regel Stärke. Diese wird jedoch meist aus Lektinhaltigen Kartoffeln oder Getreide hergestellt. Eine hervorragende Alternative stellt Pfeilwurzelstärke dar. Mehr dazu im heutigen Video:

Pfeilwurzelstärke dürfte es in den meisten Reformhäusern geben. Natürlich auch im Internet, zum Beispiel hier: Arche Bio Pfeilwurzelstärke (125 g) – es sind auch größere Einheiten (dann zu wesentlich günstigerem Preis) erhältlich. Weitere Quellen finden Sie unter urgeschmack.de/bezugsquellen.

30. September 2011
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.

2 replies on “Urgeschmack-TV Ep. 68: Pfeilwurzelstärke”

Hey Luke – pro 250ml Milch/Kokosmilch sollte noch 1 Eigelb dazu, dann wird es pefekt. Das Eigelb vorher in die Milch rühren.

Comments are closed.