Urgeschmack-TV Ep. 5: Fisch aus Aqualkultur – mit Farbstoff

Dass Fisch in Aquakulturen auch schon mal mit Farbstoff gefüttert wird um das Fleisch etwas appetitlicher aussehen zu lassen, war mir bekannt. Aber was ich dann gefunden habe brachte mich auf die Idee, ein Video daraus zu machen:

Einige Quellen dazu:

 

13. July 2010
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.

4 replies on “Urgeschmack-TV Ep. 5: Fisch aus Aqualkultur – mit Farbstoff”

Paul – auch an Fischtheken sollte eigentlich immer an der Ware stehen “Aus Aquakultur” oder “Gefangen im Nordatlantik” oder ähnlich. Pauschal kann man das soweit ich weiß leider über keinen Hersteller sagen. Es gibt aber in vielen Supermarkt-Gefrier-Regalen (auch EDEKA) meist auch wenigstens einen wild gefangenen Lachs. Ansonsten ist das Angebot in der Tat sehr, sehr dünn.
Auch auf dem Wochenmarkt ist’s meist Ware aus Aquakultur. Makrelen sind wohl meist noch wild gefangen. Richtig interessant wird es dann meist erst wieder auf den richtig großen Wochenmärkten mit Ständen, die ihre Ware selbst direkt und frisch von den großen Märkten in Hamburg oder Paris holen.
Viel Glück!

Alle Fische scheinen aus Aquakulturen zu stammen, zumindest wenn ich so die Verpackungen lese.
Was und wo soll ich also kaufen?
Kennst du eine Firma, die tiefkühlprodukte vertreibt? Dann werde ich nächstes mal danach suchen.
Stammt frischer Fisch in Nordsee Restaurants oder am Edeka Center von Aquakulturen? Man will es ja nicht hoffen bei den horrenden Preisen.

Comments are closed.