Mit dem heutigen Video möchte ich erklären, wie es zum Comeback des Kürbis in meiner Küche kam. Das angenehm fruchtig schmeckende Gemüse ist ausgesprochen vielseitig einsetzbar, macht satt und lässt sich sehr lange lagern. Ein optimales Lebensmittel also, um auch den drohenden Winter gut zu überstehen.

Haben Sie Kürbis schon einmal probiert? Was sind Ihre Lieblings-Kürbisrezepte?

10 thoughts on “Urgeschmack-TV Ep. 19: Plädoyer für den Kürbis

  1. Kürbispüree mit viel Butter, Kräutersalz und einem in Kokosfett gebackenem Ei:-)

  2. Heute wurde auch bei uns zum ersten mal der Hokaidokürbis zu einer sehr leckeren Suppe verarbeitet. Mit Selerie, Möhren, Zwiebeln und Poree gekocht, mit dem Zauberstab zerkleinert, fertig.
    Leider hab ich Sodbrennen bekommen, was ich schon seit Monaten nicht mehr hatte. Mal sehen ob das vom Kürbis kommt.

  3. Heute Abend hab ich den Hokkaido -Kürbis auch mal probiert. 15 min in kochendes Wasser und voila! Fertig. Butterweich. Man konnte sogar die Schale mit der Gabel zerdrücken. Jetzt ist mir etwas schlecht, weil ich den ganzen Kürbis gegessen habe. Aber er war definitiv sehr lecker 🙂 Danke für den Tip!

    1. Freut mich sehr, dass er dir auch schmeckt. Das heutige Rezept dürfte dir dann auch gefallen.

  4. Meine Mutter macht auch immer Kürbissuppe und getrocknete Kürbisstücke als Snacks – super! Hat echt was von Herbst/Winter.

Comments are now closed.