Schafsherzragout mit geröstetem Kürbis unter Knoblauchkruste und Guacamole

DSCF2717big

Zwei Portionen dieses Gerichts lassen sich in Neuseeland für nur 2,70EUR zubereiten. Ich finde das günstig. Und die einfache Zubereitung zeigt, wie einfach sich auch auf Reisen eine konsequent gesunde und 100% regional-saisonale Ernährung umsetzen lässt.

Das Schafsherz hat einen sehr aromatischen Geschmack, lässt sich in diesem Rezept jedoch auch einfach durch Rinderherz oder reguläres Rindfleisch ersetzen.

Als Ergänzung für besonders hungrige liegt auf dem Teller noch eine Batate oder Süßkartoffel, in Neuseeland Kumara genannt. Sie bettet sich geschmacklich hervorragend in diese Mahlzeit ein.

  • 300g Schafsherz (oder Rinderherz oder einfach Rindfleisch)
  • 1 Kürbis (z.B. Moschus Kürbis ("Butternut"), Buttercup o.ä.)
  • 1 Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 Zwiebeln
  • 1/2 Knolle Knoblauch
  • Butter oder Olivenöl
  • Gewürze: Salz, Pfeffer

Zwei  Zwiebeln in Ringe schneiden und in einem Topf glasig braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Schafsherz in kleine Würfel schneiden und zur Zwiebel geben, die Hitze kurz erhöhen, um es anzubraten. Anschließend die Hitze reduzieren, etwas Wasser (einen Finger Breit) hinzugeben und das Fleisch schmoren. Gegebenenfalls mit der Zeit wieder ein wenig Wasser hinzugeben, damit es nicht anbrennt.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Knoblauch fein hacken.

Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Die Hälften mit Butter oder Olivenöl einstreichen, den Knoblauch darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend auf ein Backblech in den Ofen stellen und rund 30-45 Minuten backen (ggfs. mit der Süßkartoffel ebenso verfahren).

Die reife Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch herauslöffeln. Mit dem Zitronensaft und der dritten, in kleine Würfel geschnittenen Zwiebel verrühren. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Nach Backzeit des Kürbis diesen aus dem Ofen holen, auf zwei Tellern anrichten und die übrigen Zutaten hinzugeben. Der Kürbis lässt sich einfach auslöffeln.

Diese Menge reicht für zwei Portionen.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung hilft beim Fortführen dieser Arbeit.

4 Kommentare zu “Schafsherzragout mit geröstetem Kürbis unter Knoblauchkruste und Guacamole

  1. Chris Glennie

    Hi Felix, super Webseite! Bist du noch in NZ? Kannst uns gerne besuchen in New Plymouth, ich zeige dir gerne unsere Permakultur Farm!

    1. Felix

      Hi Chris – danke dir. Bin leider nicht mehr da, werde aber wiederkommen und nehme dein Angebot dann mit dem größten Vergnügen wahr!

    1. Felix

      Hallo Birgit – da musst du dich verlesen haben. Natürlich ist das ein Butternut Kürbis UND eine Batate bzw Süßkartoffel.

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar, leider kann ich nicht immer auf alle reagieren. Zugunsten der Mitleser lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten; in der Regel binnen 48 Stunden.