Putengulasch an Rotkohl

Wie jeder andere Kohl muss auch Rotkohl nicht unbedingt gekocht werden. Wer es gerne knackig und frisch mag, sollte ihn einfach mal kurz dünsten oder sautieren.

  • 120g Putengulasch (4EWB)
  • 360g Rotkohl (2KHB)
  • 300g Petersilienwurzel (2KHB)

Den Rotkohl in Würfel schneiden und in einer Pfanne dünsten.

Die Petersilienwurzel in Scheiben schneiden und mit etwas Wasser in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

In einer zweiten Pfanne das Putengulasch anbraten und nach Geschmack würzen.

Etwas Butter zum Gemüse geben und vermengen. Die Hitze reduzieren und servieren sobald es die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Diese Menge reicht für je 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

29. March 2010
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.