Pangasius Salat

Pangasius Salat

Fisch macht frisch gebraten auch im Salat eine gute Figur. Durch das Anbraten mit den passenden Gewürzen stellt sich auch in der Konsistenz ein angenehmer Kontrast zu den knackigen Gemüsen ein. So ergibt sich eine willkommene Abwechslung im Salat und eine Nahrhafte Alternative zu Käse oder Thunfischkonserven.

  • 180g Pangasiusfilet (4EWB)
  • 100g Karotten (1KHB)
  • 180g / 1stck Paprika (1KHB)
  • 300g Radieschen (1KHB)
  • 300g Salatherzen (1KHB)

Salatherzen, Karotten, Paprika und Radieschen zerkleinern und miteinander vermengen.

Das Pangasiusfilet mit etwas Olivenöl in eine heisse Pfanne geben. Beide Seiten für ca 3-4 Minuten anbraten bis der Fisch durch ist. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit einem Schuss Sojasoße abschmecken.

Als Dressing passt dazu eine Mischung aus Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer und Chilipulver.

So servieren Sie eine Mahlzeit aus je 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcken. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

24. August 2009
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.