Hähnchensalat

Haehnchensalat

Nach dem Braten eines großen Hähnchens bleibt nicht selten reichlich Fleisch übrig. Wohin damit? In einen Salat zum Beispiel. Das magere Fleisch ist eine hervorragende Ergänzung zum kalten Salat und das enthaltene Protein ist hochwertig.

  • 120g Hähnchenfleisch (4EWB)
  • 300g Radieschen (1KHB)
  • 225g Tomaten (1KHB)
  • 150g Kohlrabi (1KHB)
  • 100g Karotten (1KHB)

Alle Zutaten in kleine Teile, Streifen oder Scheiben schneiden und miteinander vermengen.

Ein Dressing ganz nach Geschmack herstellen, z.B. etwas Olivenöl mit Balsamico, Salz, Pfeffer und Chilipulver.

Die genannten Mengen reichen für 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke. Essen Sie dazu einige Nüsse oder 1,5 TL Nussmus für den Fettanteil.

7. September 2009
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.

1 reply on “Hähnchensalat”

Comments are closed.