Erdnusshähnchen mit Gemüse

Erdnusshaehnchen mit Gemuese

Anlässlich dieses Gerichts möchte ich mal näher auf die Herstellung einer leckeren Erdnusssoße eingehen. Grundsätzlich ist sie sehr vielseitig, hier wird sie ein weiteres Mal in Kombination mit scharf angebratenem Hähnchenfleisch genutzt:

  • 300g Zucchini (1KHB)
  • 150g Kohlrabi (1KHB)
  • 50g Mais (1KHB)
  • 100g / 1stck.  Zwiebel (1KHB)
  • 125g Hähnchenfilets (4EWB)
  • 1 EL Erdnussbutter (unbehandelt)

Das Schema ist das übliche: Nacheinander werden mit ausreichend Salz und Pfeffer Zwiebeln, Kohlrabi und Zucchini angeschwitzt. Hinzu kommt der Mais. Beim heutigen Rezept wird das Gemüse mit zwei TL Kräutern der Provence gewürzt und mit 2 EL Sojasoße verfeinert.

Anschliessend werden die Hähnchenfilets in der Pfanne scharf angebraten. Wenn sie durch sind, die Erdnussbutter in die Pfanne geben und mit ca 100ml Milch verrühren. Die Entstandene Soße mit einem gestrichenen TL Salz, etwas Pfeffer und etwas Chili-Pulver würzen.

Das auf diese Weise zugleich marinierte Fleisch zusammen mit der Soße über das Gemüse geben.

Es entstehen hierbei je 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke.

24. April 2009
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.

5 replies on “Erdnusshähnchen mit Gemüse”

Hi,

ich bin mir nicht ganz sicher aber ist Erdnussbutter denn Paleo-konform? Immerhin enthält das Zeug ja puren Zucker. Stellt das kein Problem dar?

Viele Grüße
Daniel

“Paleo Konform” kommt immer darauf an, was du als Maßstab setzt. Erdnussbutter enthält nicht immer Zucker – aber die Erdnuss ist eine Hülsenfrucht und dahingehend nicht vom “Welt-Paläo-Komitee” akzeptiert. Insofern ist dieses Rezept streng verboten. Das stammtnoch aus uuuuralten Zeiten und war für die Zone-Diät vorgesehen.

Das ist mein absolutes Lieblingsgericht. Wirklich fantastisch diese Mischung. Einen herzlichen Dank für die Kreation!!

Comments are closed.