Champignons mit Rührei

Champignons mit Ruehrei

Champignons sind eine tolle Sache: Einfach zuzubereiten, vielseitig verwendbar und arm an Kohlenhydraten. Ganze 300 Gramm braucht es für einen Kohlenhydratblock. Da bleibt noch Raum für eine Zwiebel zur Geschmacksabrundung. Ausgeglichen wird das einfach mit Rührei aus zwei Eiern. Die hier zu sehenden Tomaten sind Dekoration – auch aus Sicht der enthaltenen Nährstoffe, denn da fallen sie mit insgesamt einem Gramm Kohlenhydraten nicht ins Gewicht.

Zutaten:

  • 300 g braune Champignons (= 9 g Kohlenhydrate)
  • Eine Zwiebel (100 g) (= 9 g Kohlenhydrate)
  • Zwei Eier (= 14 g Eiweiß)
  • Ein Esslöffel Olivenöl zum Braten der Zwiebeln

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Die Zwiebeln werden gebraten, die Champignons geschmort und hinterher das Rührei zubereitet. Jeweils nach Geschmack würzen – guten Appetit!

So entsteht eine Mahlzeit aus je zwei Blöcken Eiweiß und Kohlenhydraten. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

13. February 2009
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.

3 replies on “Champignons mit Rührei”

Lecker. Wir machen beim Anbraten ,kurz bevor die Champignons gar sind, noch ein bisschen Knobi – damit der nicht bitter wird- und frische, gehackte Petersilie ran.

Comments are closed.