Urgeschmack-TV Ep. 36: The River Cottage Meat Book

Es ist wieder Zeit für ein Buch-Review. Nach sehr langer Suche habe ich endlich ein Buch gefunden, das zum Thema Fleisch und dessen Zubereitung keine Wünsche offenlässt. Der aus England stammende Hugh Fearnley-Whittingstall legt mit The River Cottage Meat Book ein umfassendes Werk vor, das auf jeden relevanten Aspekt des Fleischkonsums eingeht. Mehr dazu im heutigen Video:

Sie können The River Cottage Meat Book hier bestellen. Es ist sowohl Kochbuch als auch Nachschlagewerk und durch die sehr vielseitigen und einfach nachzuvollziehenden Rezepte, die ganz ohne Firlefanz und exotische Zutaten auskommen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie es auch nach dem ersten Lesen noch oft in die Hand nehmen werden.

Hughs leidenschaftliches Engagement für die Rechte der Tiere ist mitreißend und inspirierend. Er schafft es, ganz ohne erhobenen Zeigefinger ein steinhartes Plädoyer für artgerechte Tierhaltung zu halten, dem auch durch monetäre Argumente nichts entgegenzusetzen ist.

Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

5 Kommentare zu “Urgeschmack-TV Ep. 36: The River Cottage Meat Book

  1. Pingback: Urgeschmack — Rinderbraten im Gemüsebett

  2. xz123

    Kann ich so nur bestätigen, wirklich tolles Buch.
    Nicht nur lernt man Unmengen über Fleisch und Zubereitung, die Rezepte sind auch wirklich total unabgehoben und ziemlich lecker.

    Das River Cottage Fish – Buch ist übrigens mindestens ebenso empfehlenswert :]

  3. Cornell

    Hallo Felix,

    genau so ein Buch möchte ich mir schon länger zulegen und habe noch folgende gefunden:
    http://www.amazon.de/Hausschlachten-Schlachten-Zerlegen-Bernhard-Gahm/dp/3800155559/ref=wl_it_dp_o?ie=UTF8&coliid=I2X3S6SBM8Z7OO&colid=2DQXAEYG5KHS4
    und
    http://www.amazon.de/Good-Meat-Complete-Sourcing-Sustainable/dp/1584798637/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1297785631&sr=1-1

    Da ich noch nicht einmal die deutschen Schlachtschnitte richtig kenne, wollte ich mit dem deutschen Buch anfangen. Das andere ist noch ganz neu und ich habe noch keine Rezension gelesen. Aber “The River Cottage Meat Book” steht schon länger auf meinem Wunschzettel.

    Grüße,
    Cornell

    1. Felix

      Hey Cornell – die beiden Bücher hatte ich auch gefunden. Beim deutschen hatte ich einfach ein schlechtes Gefühl, auch anhand der Rezensionen. Aber ja, die deutschen Schlachtschnitte mit jeweiligen Fotos bräuchte ich eigentlich auch noch. Wenn das da drin ist – umso besser!
      Das andere, “Good MEAT”: Finde ich reizvoll, fürchte aber, dass es sich im Wesentlichen mit dem Buch von Fearnley-Whittingstall deckt. Aber auf meiner Liste steht’s trotzdem ;)

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Bitte beachten Sie: Ich bin zur Zeit unterwegs und kann daher bis auf Weiteres Kommentare nur eingeschränkt freischalten oder beantworten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.