Urgeschmack-Podcast #2: Milch: Pro und Kontra

Milch: Pro und Kontra. Dieser Podcast ist eine Audio-Version des Artikels "Milch: Pro und Kontra". Sie können den Podcast direkt hier bei Urgeschmack hören oder auch kostenlos über iTunes abonnieren. Eine weitere Möglichkeit ist der Urgeschmack-Podcast Feed.

Wenn Ihnen Urgeschmack gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

19 Kommentare zu “Urgeschmack-Podcast #2: Milch: Pro und Kontra

Bitte beachten Sie bei Diskussionen in den Kommentaren, dass am anderen Ende des Internets auch immer ein Mensch sitzt. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie sich auch gegenüber Menschen verhalten würden, denen Sie persönlich gegenüberstehen.
  1. Nico

    was ist mit den Zusatzstoffen in der Milch, es sagen ja viele es seien Hormone enthalten, Bakterien von entzündeten Eutern die gesundheitschädlich sein sollen.

    1. Felix

      Ja, Hormone können da drin sein. Und Bakterien auch. Kommt auf die Quelle an. Bei einer artgerecht gehaltenen Kuh wird dir das kaum passieren.

  2. Nico

    auf was sollte ich achten wenn ich ein Whey(Molke)- oder Caseinprotein kaufe? Lieber ganz verzichten da nicht von Kühen von der Weide?

    1. Felix

      Von solchen Ergänzungsmitteln halte ich nichts, auch weil sie einzelne Nährstoffe aus dem Kontext reißen. Ich würde verzichten, auch aufgrund der Haltungsform, ja.

  3. Simon

    Hallo Felix,

    Ich würde gerne wissen, wo du deine Weidebutter beziehst, gibt es da gute Lieferanten?
    Vor allem im Winter dürfte dies ja nicht leicht sein, da die Kühe ja dann kaum Milch produzieren?

    1. Felix

      Hi Simon – Weidebutter gibt’s oft auf dem Wochenmarkt, ggfs beim Käsehändler. Ansonsten ist “dir irische Marke mit dem ‘K’ vorne” eine sehr gute Quelle und weit verbreitet.

      1. Simon

        Danke, dann schau ich mal auf dem Wochenmarkt, Kerrygold fan bin ich nicht, falls du die marke meintest ? :)
        Hast du eventuell eine Quelle für A2 Rohmilch ? Bin ich schon seit längerem auf der Suche und kein Bioladen hat dies, und online findet man auch nichts dazu.

        1. Felix

          Ziegenhöfe, so scheint mir, sind da die beste Anlaufstelle. Die muss man allerdings scheinbar oft suchen, das läuft oft nur als Hobby. Aber die freuen sich über Abnehmer. Einfach mal in der weiteren Nachbarschaft herumfragen. Oder vielleicht beim dt. Ziegenzüchterverband nachhaken, oft sind die irgendwie eingetragen oder zumindest verbunden, ggfs auch nach Bundesland oder Landkreis.
          Und/oder einen Aushang machen, “Suche Ziegenmilch”.

  4. SD71

    Hallo Felix,
    interessant wäre noch gewesen, welche Produkte aus Milch denn eher unbedenklich sind, als wie die Milch aus dem Supermarkt selbst!

    Also Butter? Sahne? Käse? Joghurt? Quark? Buttermilch?

    Mein Empfinden, ist dass Butter, Sahne und Käse (in Maßen) OK sind!?

    1. Felix

      Butter ist größtenteils Fett mit nur noch minimalem Anteil vom Milch-Eiweiß, hatte ich am Ende kurz erwähnt. Generell ist es so, dass, je größer der Fettanteil, desto geringer da Problem. Aber auch das nur in Maßen, also Sahne ist zum Beispiel längst nicht so unproblematisch wie Butter.
      Klar, “in Maßen” ist Käse in der Regel ein eher geringeres Problem.

      1. aejsh

        Hallo Felix,

        stimmt es, dass Ziegenmich(produkte), besser vertragen werden als Kuhmilchprodukte? Es gibt ja Ziegenkäse, Ziegenmilch, Ziegenfrischkäse…

        Lg Aejsh

        1. Felix

          Das ist individuell verschieden. Es gibt jedenfalls viele Unterschiede zwischen Rohmilch von der Ziege und Kuhmilch aus dem Supermarkt. Sehr viele. Das muss man ausprobieren.

  5. aejsh

    Hallo Felix,

    ich habe nun 2 Tage Paleodiät hinter mir und ich muss sagen, es ist machbar. Es ist eine Umstellung, aber es geht. :)
    Ein paar Fragen habe ich aber dennoch gesammelt: wie sieht es aus mit Cashewkerne, Reis, Sojaprodukten und selbstgemachtem Ketchup? Und bittere Schokolade geht doch, oder?
    Was bestelle ich nun in einer Gaststätte?

    Vielen Dank im Vorraus! Lg Aejsh

    1. Felix

      Uff… im Kommentar kann ich das nur kurz abreißen:
      Reis: Relativ harmlos, aber sehr Kohlenhydratreich. Daher zum Abnehmen eher weniger geeignet und auch sonst lieber in Maßen genießen (viele sagen auch: möglichst ganz verzichten).
      Soja: Meiden ( http://www.urgeschmack.de/problem-soja/ )
      Selbstgemachter Ketchup: Da hast du ja selbst volle Kontrolle. Im Prinzip muss da nur Tomate, Essig, Salz, Pfeffer und ein, zwei Gewürze nach Wahl rein. Ggfs etwas Süße, etwa Honig o.ä.
      Bittere Schokolade: Ab 70% aufwärts kann man die mal essen, klar. Aber auch nicht täglich eine Tafel, klar.
      In der Gaststätte: Das einfachste ist immer ein Salat, ansonsten muss man sich was passendes rauspicken oder Teile abbestellen/ändern.

      1. aejsh

        Ok, dankeschön.
        Ich ziehe jetzt eine kurze Zwischenbilanz und muss sagen, die Haut wird besser. Ich öle mich Abends mit Olivenöl ein und lasse es einziehen.
        Wäre schön, wenn es so weiter geht. Ich bin erstmal auf dem guten Weg.

        Reis werde ich ab und zu essen da das Abnehmen bei mir nicht in Vordergrund steht.

        Hätte ich aber nicht gedacht dass man mit Soja so aufpassen muss…

        Lg Aejsh

  6. Gerald

    Ich würde auch darum bitten, dass es downloadbar wird. Sonst ist es für mich leider nicht nutzbar. File ist ja nicht groß.

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Dies kann einige Zeit dauern. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 24 Stunden freizuschalten, an Wochenenden oder in Ausnahmefällen kann es länger dauern (bis zu zwei Wochen).
Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur bitte ich Sie, beim Thema zu bleiben. Kommentare ohne Themenbezug werden unter Umständen nicht freigeschaltet.