Kirsch-Shake

Kirsch-Shake

Ein solches Getränk mag heutzutage “Smoothie” genannt werden, doch ich bleibe beim alten “Shake”. Hier handelt es sich um ein 100% Zone-gerechtes Getränk, das äusserst schnell zubereitet ist und jeden Frucht-Shake Fan zufrieden stellen sollte. Zum Einsatz kommen unter anderen tiefgefrorene Kirschen vom Discounter.

  • 200g Tiefgekühlte Kirschen (entkernt) (2KHB)
  • 2 Eier (2EWB)
  • 6 Mandeln
  • 100ml Milch (0,5 EWB+0,5KHB)

Bei den Tiefkühl-Kirschen ist auf den Nährwert zu achten. Insgesamt sollten 18g Kohlenhydrate in diesen Shake einfliessen. Tiefgekühlte Kirschen haben durch die vorhergehende Bearbeitung meist eine andere Nährstoffzusammensetzung mit geringerem Kohlenhydratanteil als frische Kirschen.

Sämtliche Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmixen. Gegebenenfalls zwischendurch schütteln, um verkantete Zutaten zu lösen.

Sobald eine homogene Masse mit kleinen Stückchen entstanden ist, kann das Getränk serviert und beinahe eiskalt getrunken werden.

Dieser Drink enthält je 2,5 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke. Der nötige Fettanteil ist durch die hinzugefügten Mandeln bereits enthalten.

2 Kommentare zu “Kirsch-Shake

  1. Paleo-Joe

    Hallo,

    ich hätte eine Frage zu den Eiern, die in diesem Rezept verwendet werden.
    Muss ich kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich rohe Eier in den Shake gebe? (Salmonellen etc.)

    1. Felix

      Hi Joe – um Salmonellen mache ich mir keine Sorgen, wenn die Ware einwandfrei ist. Mein Nachbar hat Hennen im Garten, da ist der Weg kurz und das Vertrauen hoch. Ansonsten würde ich immer mindestens zu Bio-Eiern greifen.

Kommentieren