Ernährung und Multiple Sklerose

Dr. Loren Cordain, Autor unter anderem des Buchs Das Getreide – Zweischneidiges Schwert der Menschheit bzw The Paleo Diet erläutert in diesem Vortrag die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Multipler Sklerose. Tatsächlich haben Versuche ergeben, dass die Folgen dieser chronisch-entzündliche Erkrankung nicht nur gestoppt, sondern sogar umgekehrt werden können. Offenkundig kann auch diese Entzündungskrankheit auf die Ernährung zurückgeführt werden. Die geographische Verteilung unterstützt dies einmal mehr, denn MS ist am ehesten in den westlichen Industrienationen verbreitet, deren Ernährung nicht erst seit gestern von brillianten Forschern kritisch beäugt wird. Schon Weston A. Price forschte vor vielen Jahrzehnten auf diesem Gebiet. Und auch Albert Schweitzer stellte bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts fest, dass es einen Zusammenhang zwischen einem Großteil derartiger Erkrankungen und der Ernährung geben muss, als er als Mediziner in Afrika arbeitete.

Das folgende Video stellt eine kurze Zusammenfassung dar. Darunter finden Sie sieben Links zu dem Vortrag in voller Länge. Im Wesentlichen geht es darum, dass der Verzehr von Getreide, Milchprodukten, Hülsenfrüchten und auch Nachtschattengewächsen zu einer Autoimmunerkrankung führen kann, welche dann zur Multiplen Sklerose führt. Eine Ernährung auf evolutionärer Basis entsprechend der aus dem Paläolithikum, der Altsteinzeit, die heute auch “Paleo Diät” genannt wird, erfüllt genau das.

Was halten Sie davon? Ist dies nicht ein weiterer Grund, seine eigene Ernährung einmal zu überdenken?

The Paleo Diet and Multiple Sclerosis (MS) Part 1/7
The Paleo Diet and Multiple Sclerosis (MS) Part 2/7
The Paleo Diet and Multiple Sclerosis (MS) Part 3/7
The Paleo Diet and Multiple Sclerosis (MS) Part 4/7
The Paleo Diet and Multiple Sclerosis (MS) Part 5/7
The Paleo Diet and Multiple Sclerosis (MS) Part 6/7
The Paleo Diet and Multiple Sclerosis (MS) Part 7/7

Und hier noch ein Video zur weitgehenden Remission der MS von Dr. Wahls.

Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

13 Kommentare zu “Ernährung und Multiple Sklerose

  1. Schiewe Gudrun

    Hallo ihr Lieben,
    bin wegen den Lektinen auf diese Seite gestossen. Soviel ich weiß gibt es noch keine Heilung bei Ms.Mir ist bekannt das Stress Schübe auslöst.(mein Bruder hat schon viele Jahre MS und könnte dies auch bestätigen).
    Diese Menschen sollten achtsam leben.Ernährung ist sicher auch ein Thema, aber der Mensch ist ein komplexes Wesen und jeder reagiert auch etwas anders. Und das Innereien gesund sind (mir wird echt übel) naja.
    Ich lebe seit 25 Jahren vegetarisch und für mich ist diese Ernährung bisher gut.
    Bleibt alle gesund und vergesst die Dankbarkeit nicht.
    Alles Liebe G.

  2. Soso

    Ich kann durchaus einen Erfolg verzeichnen. Ich hatte schon lange mit einer latenten Lebensmittelunverträglichkeit zu kämpfen, hatte das aber ignoriert..Hautprobleme, diffuse Gelenk und Rückenschmerzen, wiederkehrend Blutwerte, die Entzündungen anzeigten und zum Schluss MS waren die Folge.
    Seit ich darauf acht gebe, was ich esse (das kann bei allem Verzicht durchaus Spaß bereiten und fällt neben all den Veganern, Vegetariern, und was auch immer nicht einmal auf ;) ), kann ich zwar nicht von Heilung sprechen aber die Probleme sind definitiv zurück gegangen! Ein Jahr streng, mittlerweile etwas gelockert (wer verzichtet schon gerne auf ein schönes Stück Kuchen ;)). Nebenbei schau ich auch ein wenig auf Säure/Basen-Balance.

  3. janey

    Das ist nicht korrekt. Bis heute konnte nicht bestätigt werden, was ms auslöst. Desweitern gibt es nicht genug Studien, die bestätigen, das eine “spezielle” Ernährung hilft. Ms ist bis heute NICHT heilbar!! Nachzulesen auf der dmsg (deutsche multiple Sklerose Gesellschaft).

    1. Felix

      Und was genau ist jetzt “nicht korrekt”? Dass eine große Zahl MS-Erkrankter durch eine einfache Ernährungsumstellug ihre MS stoppen und teils heilen konnten? Und das kann nicht sein, nur weil sich noch kein Weißkittel bemüht hat, eine Studie dazu zu basteln? Weil es vielleicht lukrativer ist, die Pharmaindustrie zu unterstützen? Fragen über Fragen…

      1. janey

        Woher bitte stammen diese Informationen?
        Es gibt genügend ms Foren mit Betroffenen die selbst aussagen, das diese speziellen “Kochbücher” nur gemacht werden, da dies ein lukratives Geschäft ist. Es gibt auch die Meinung, das gerade nicht auf Getreide als Ballaststoffquelle verzichtet werden soll. Schübe werden durch Stress ausgelöst, ob physisch wie op’s oder psychisch.

        1. Felix

          Die Quellen stehen im Beitrag. Von Kochbüchern steht dort gar nichts, es sind frei verfügbare Informationen. Ballaststoffe gibt’s nicht nur in Getreide.

  4. Pingback: 5 Gründe, kein Getreide zu essen — Urgeschmack

  5. Pingback: Lektine? — Urgeschmack

    1. Mutsch Marina

      Bei mir wurde im August 2011 MS festgestellt. Ich kann nicht lange laufen, Aufregung jeglicher Art sowie Wärme und Kälte kann ich nicht vertragen. Ein Arzt machte mich auf die Paleo-Diät aufmerksam und meinte das ich in 2 Wochen eine Besserung spüren würde. Seit 05. März mache ich die Paleo-Diät; bis jetzt merke ich keine große Besserung. Bis wann sollte ich einen Erfolg merken?
      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      1. Felix

        Hallo,
        das kann man nie genau sagen, da der Krankheitsverlauf individuell ist – am besten würde ich mir Ihrem Arzt darüber sprechen. 4 Wochen würde ich mindestens warten und Zeit geben würde ich dem “Experiment” so lange es dauert. Ich denke, es ist es wert.
        Gute Besserung!

  6. Pingback: Autismus-Therapie durch Ernährung « Urgeschmack

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Bitte beachten Sie: Ich bin zur Zeit unterwegs und kann daher bis auf Weiteres Kommentare nur eingeschränkt freischalten oder beantworten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.