Eier sind wirklich sehr gesund!


Wie bereits erwähnt, steckt in Eiern wesentlich mehr als die meisten Menschen diesem unscheinbaren Lebensmittel zutrauen. Nicht nur Lutein, Zeaxanthin und Cholin spielen dabei eine Rolle. Auch die Vitamine A, D und E sind in großen Mengen enthalten. Über das Cholesterin in Eiern brauchen Sie sich hingegen keine Sorge zu machen. Forscher haben bereits vor längerer Zeit nachgewiesen, dass das über die Nahrung eingenommene Cholesterin keine direkte Auswirkung auf den Cholesterinspiegel im Blut hat. Zumal ein einfach nur hoher Cholesterinwert allein keine besondere Aussage über den Gesundheitszustand trägt.

Mehr über Eier erfahren Sie im Handbuch für Nahrungsjäger: Alles über Eier.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, ihn gefunden und etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

5 Kommentare zu “Eier sind wirklich sehr gesund!

Bitte seien Sie nett zueinander.
    1. Felix

      Bist du Allergisch oder hast du Antikörper? Es muss nicht immer in Erscheinung treten – die Fakten müsstest du als erstes klären: Wie wirkt sich der Eierkonsum (oder Eigelb-Konsum) tatsächlich auf dich aus.

  1. Ben

    Hallo Felix,

    im Rahmen eines anderen Videos hast du auf ein angemessenes Verhältnis von Omega 6 zu Omega 3 Fettsäuren hingewiesen, da ein Überschuss von Omega 6 Fettsäuren mit entzündungsverursachenden Begleiterscheinungen einhergeht. Nun enthalten Eier ja einen beträchtlichen Anteil an Arachidonsäure, die einen Einfluss auf entzündliche Autoimmunerkrankungen haben soll. Könntest du hierauf etwas näher eingehen?

    1. Felix

      Hi Ben –
      es ist richtig, dass Arachidonsäure eine tendentiell eher negative Wirkung hat. Allerdings ist das im Gesamtzusammenhang zu sehen. Erstens ist der Arachidonsäureanteil in Eiern aus Weidehaltung wesentlich geringer. Zweitens ist die Arachidonsäure aus Eiern im Vergleich zu den negativen Wirkungen von Getreide und Zucker verhältnismäßig Gering.
      Mit anderen Worten: Bei einer ausgewogenen und weitgehend “Steinzeithaften” (oder Paleo) Ernährung sind die Eier kein großes Problem.

  2. Pingback: Urgeschmack — Spiegelei, Schinken – ein Snackfrühstück

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Aufgrund deren Vielzahl kann ich leider nicht immer auf jeden einzelnen reagieren. Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten. Dies geschieht in der Regel binnen 48 Stunden, in Ausnahmefällen binnen zwei Wochen.