Curry-Bohnenpfanne

Curry-Bohnenpfanne

Hier haben wir

  • 1 Kleine Zwiebel (0,5KHB)
  • 250g Weiße Bohnen (2,5KHB)
  • 50g Mais (1KHB)
  • 60g Fetakäse (2EWB)
  • 60g Gouda (2EWB)
  • 250g Dosenchampignons

Dosenchampignons aben kurioserweise nur 0,3g Kohlenhydrate pro 100g – sie fallen hier also praktisch nicht in’s Gewicht. Die Bohnen sind mit ihrem Abtropfgewicht angegeben, stammen aus den verbreiteten 400g-Dosen.

Hier wird zunächst die Zwiebel glasig gebraten, der recht schnell die Champignons folgen, die etwas brauner gebraten werden sollten, als auf dem Foto zu sehen. Gewürzt werden muss schon hier mit Salz und Pfeffer und -natürlich- Curry. Im Anschluss einfach die Bohnen, den Mais und den kleingeschnittenen Käse hinzugeben und sorgfältig abschmecken: Weiße Bohnen bringen oft nicht viel Eigengeschmack mit und benötigen etwas mehr Fürsorge und Gewürz.

Es ergeben sich je 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

Ein Kommentar zu “Curry-Bohnenpfanne

  1. Katze

    Hätte nie gedacht, dass Bohnen und Champignons so lecker zusammen schmecken.Es fällt mir schwer, nur 2 Einheiten zu essen. 4 Einheiten müssen es schon manchmal sein. Es ist einfach zu lecker.

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Bitte beachten Sie: Ich bin zur Zeit unterwegs und kann daher bis auf Weiteres Kommentare nur eingeschränkt freischalten oder beantworten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.