Brokkoli mit Käsesoße

Brokkoli mit Kaesesosse

Die einzigartige Konsistenz des Brokkoli macht ihn zu einem sehr guten Solisten auf dem Teller. Zusammen mit einer Käsesoße ist der Genuss vollständig – die Variationsmöglichkeiten sind hier schier unendlich. Ob Grünschimmel, Blauschimmel oder einfacher Gouda: Für jeden Geschmack ist etwas dabei und die geschmackliche Harmonie mit dem knackigen Gemüse ist immer gegeben.

  • 500g Brokkoli (4KHB)
  • 140g Käse (4EWB)
  • 50ml Milch

Den Brokkoli je nach Wunsch zerkleinern. Auch der Strunk kann in Würfel geschnitten mit verwendet werden.  In eine Pfanne geben und einige Minuten mit etwas Olivenöl scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Nach 5-8 Minuten ca 200ml Wasser in die Pfanne geben und den Brokkoli für etwa 10 Minuten dünsten.

Die Milch in einem Topf erhitzen (nicht kochen!). Den Käse zerkleinern und hinzugeben. Unter Rühren schmelzen.

Diese Mahlzeit besteht aus je 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcken. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

29. July 2009
Felix

By Felix

Felix Olschewski ist Autor und gründete Urgeschmack im Jahr 2009. Sein Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Weg zu ebnen für eine schmackhafte, gesunde und nachhaltige Ernährung.
Seit Gründung dieser Website hat er sieben Kochbücher und Ratgeber sowie Hunderte von Videos, Artikeln, Rezepten und Podcasts veröffentlicht.

5 replies on “Brokkoli mit Käsesoße”

Hallo, ich habe das nach Rezept gemacht und Reibekäse genommen. Der zerläuft nicht nur auf Aufläufen oder Pizzen gut. Der schmilzt auch völlig in heißer Flüssigkeit und man hat eine klumpenfreie Soße.

Ich weiß ja nicht, wie das gehen soll, aber ich bekomme den Käse einfach nicht “weg”. Er liegt nach über 10 Minuten immer noch in seiner breiigen Masse da und wird nicht weniger, geschweige die Soße (die es mal werden soll) dicker.
Wirklich schade!

Nachtrag: habe die Masse über den Brokkoli gegeben und in den Backofen getan. Muss auch zugeben, dass ich nicht wenig gefrustet bin darüber, aber nun gut.

Hallo Nadine,
tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. Wenn der Käse nicht schmilzt, liegt es am Käse, dessen Herstellung und Säuregehalt. Gorgonzola funktioniert sehr gut, einige Mozzarellasorten auch und natürlich Bergkäse. Er sollte nicht zu fettarm sein.

N’abend!
Danke für die schnelle Antwort. Ich konnte es mir fast denken, da du kein Rezept einstellen würdest, was bei dir nicht funktioniert – trotzdem war ich frustriert.
Ich werde es bei Gelegenheit mal mit den genannten Käsesorten probieren, danke!

Comments are closed.