Urgeschmack in “Liebes Land”

Heute ein kurzer Hinweis in eigener Sache, ganz "außer der Reihe":

In der aktuellen Ausgabe der "Liebes Land", die gestern erschienen ist, findet sich ein Artikel über Urgeschmack. Leser, die über dieses Magazin meine Internetseite finden, möchte ich ganz herzlich begrüßen.

Es freut mich sehr, dass das Interesse an einer natürlichen Ernährung basierend auf nachhaltiger Lebensmittelbeschaffung wächst. Wenn alle Konsumenten wenigstens ungefähr am gleichen Strang ziehen, können wir die Trendwende schaffen und zu einer naturfreundlicheren Umgangsweise mit unseren Lebensmitteln zurückkehren. Tiere und Umwelt werden es uns danken – unsere Gesundheit und unsere Gaumen sowieso.

Dazu möchte ich mit Urgeschmack einen Beitrag leisten und der Artikel in Liebes Land freut mich daher umso mehr.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Haben Sie sich gefreut, ihn zu finden und etwas zu lernen? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen oder individuelle Beratungsanfragen keine Reaktion erhalten.
Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur bitte ich Sie, beim Thema zu bleiben. Kommentare ohne Themenbezug und Kontext werden gelöscht.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 48 Stunden freizuschalten, doch es kann länger dauern (bis zu zwei Wochen).