Patreon Live-Q&A August 2018 (Video)

Meine Stifter bei Patreon genießen viele Vorteile. Dazu gehört die Teilnahme an einer regelmäßigen Q&A-Sitzung in Form eines Video-Live-Chats bei YouTube. Q&A steht für Question & Answer, also Frage und Antwort. Die Teilnehmer stellen Fragen und ich beantworte sie direkt. Da ich die Fragen vorher nicht kenne, ist die Veranstaltung immer eine Überraschung für alle und bringt viel Spaß.Das folgende Video ist ein Mitschnitt der Sitzung vom August 2018.

Zwiebeln und Knoblauch: Gemüse oder Gewürz? (Video)

Kaum eine Pflanze essen wir überall auf der Welt so häufig wie Zwiebeln und Knoblauch. In diesem Video argumentiere ich: Diese Knollen sind mehr Gewürz als Gemüse und ich zeige Abwandlungen davon in Form von Flocken, Granulat und Pulver. Außerdem stelle ich meinen örtlichen Gewürzhändler vor.

Rezept für Ossobuco alla Felix (Video)

Ossobuco ist ein Schmorgericht der italienischen Küche. Der Name bezieht sich auf den Inhalt: Knochen mit Loch – eine Beinscheibe. Nur wenige Handgriffe genügen zur Zubereitung dieses Gaumenkitzels voller Nährstoffe und in diesem Video beschreibe ich sie in aller Ausführlichkeit:

Rezept für Bohnenpüree / Bohnenmus (Video)

Aus weißen Bohnen lässt sich mit wenigen Handgriffen eine köstliche Beilage oder Hauptspeise bereiten. Bohnenpüree oder Bohnenmus hat einen festen Platz zwischen Sternen wie Kartoffelpüree, Polenta und Haferbrei. Ich finde, es überstrahlt alle drei. Mehr dazu im Video …

Weidefleisch, Weidetiere und wir

Diese Kuh tanzt über die Weide. Gerade bereitet sie noch einem Vogel das Mittagessen und gleich repariert sie das Haus der benachbarten Froschfamilie. Dann räumt sie die Parkanlage auf, filtert noch etwas Kohlenstoffdioxid aus der Luft und setzt sich für ein paar soziale Projekte ein. Sie ist ein Tausendsassa, die Weidekuh.

Buchtipp für besseren Lebenswandel (Video)

Sascha Fasts Buch Lebenswandel – Reflexion & Analyse kann das Leben jedes Lesers verbessern. Mehr dazu im Video.

Regional essen: Besser leben

Wer beim Bauern nebenan kauft, genießt ein besseres Leben. Schlank sein und gesund; ein gutes Auskommen haben und gute Nachbarschaft; die Geschicke der Gemeinschaft mitgestalten; der Natur und zugleich dem örtlichen Handel zur Blüte verhelfen: All das kann man vollbringen, wenn man beim Essen die richtige Wahl trifft. So bereichert das Essen aus der eigenen Region unsere Lebensqualität.

Rezept für Möhrensalat (Video)

Möhren finden wir im Geschäft über das ganze Jahr entweder als Lagerware oder als frische Bundmöhren. So bietet sich häufig Anlass und Möglichkeit für dieses einfache Rezept für Möhrensalat:

Was wäre, wenn das jeder machen würde?

»Kennen Sie den Namen ihres Zahnarztes?« Die Verwunderung ist groß, wenn ich bei Vorträgen über Essen diese Frage stelle. Fast jeder weiß den Namen seines Zahnarztes. Kaum jemand kennt allerdings seinen Landwirt. Den Zahnarzt besuchen wir ein- oder zweimal im Jahr. Von den Diensten des Bauern sind wir mehrfach täglich abhängig.

Süße ohne Zucker – durch Gewürze

Zunge und Gaumen schmecken nur einen Bruchteil unseres Essens im Mund. Viel mehr erleben wir durch die Aromen und Düfte der Nahrung, die unsere Nase durch den Rachenraum erreichen. Diesen Unterschied zwischen Geschmack und Aroma können wir nutzen und eine Speise süßen ohne den Einsatz von Zucker, Honig, Sirup oder anderen Kohlenhydraten, Kalorien oder auch Süßstoffen. Das Ergebnis: Essen mit mehr Vielfalt, Genuss und oft höherem Wert für die Gesundheit. Mehr dazu im Video: