Rezept für Ratatouille (Gemüseschmortopf) (Video)

Ratatouille ist ein Rezept des südlichen Frankreichs. Ursprung ist ein grober Schmortopf, ein Ragout aus Gemüse. Einige Köche braten die Gemüse separat an und fügen sie erst später zusammen. Das erfordert entweder viel Zeit oder einen großen Herd, auf dem die Töpfe Platz finden. Beides kann man sich paren und dennoch ein köstliches Ratatouille zaubern.

Avocadosalat

Die Avocado mag bei uns nicht heimisch sein, doch in unseren Breiten gibt es keinen echten Ersatz für dieses Multitalent. Griechische Bio-Avocados glänzen oft durch guten Geschmack und makelloses Fruchtfleisch, legen nach Deutschland keinen all zu langen Weg zurück und schreien nach einem: Rezept für Avocadosalat.

Caponata

Caponata ist ein Gericht aus der sizilianischen Küche. Es handelt sich um eine Art gekochten Gemüsesalat in süßsaurer Soße, mit Auberginen und Tomaten als Hauptzutaten. Aus den unzähligen lokalen Varianten habe ich mir Oliven, Zwiebeln und Knoblauch als weitere Zutaten herausgepickt. Caponata lässt sich kalt oder warm genießen, als Beilage, als Soße oder als Hauptmahlzeit.

(Zwiebel-)Tomatensoße

Tomatensoße und Zwiebel-Tomatensoße eignen sich als Beilage und Ergänzung für alle möglichen Speisen. Darüber hinaus lösen sie ein häufiges Problem, das beim Verzicht auf Fertigprodukte sowie Getreide und Milchprodukte (z.B. auch in der Steinzeiternährung) entsteht: Was kann man als Soße essen? Denn die meisten klassischen Soßen werden mit glutenhaltigen Pulvern oder Milchprodukten gebunden.