Zum Inhalt springen

Aktuelle Beiträge

Mandelmehl Pfannkuchen

Sojamehl-Pfannkuchen

Sogar Pfannkuchen passen hervorragend in den Rahmen einer gesunden Ernährung, sofern sie korrekt zubereitet werden.

Und das geht verhältnismäßig leicht mit Mandelmehl. Von dessen vielleicht ungewohnten Geschmack und Geruch in der Rohform sollte man sich übrigens nicht abschrecken lassen – fertig verarbeitet und gebacken sieht das alles wieder ganz anders aus.

Zutaten:

  • Ein Ei
  • 20-25g Mandelmehl
  • 15g Honig
  • 30ml Wasser

Bei der Zubereitung zunächst das Ei mit dem Honig ordentlich verrühren und schaumig schlagen, dann das Wasser hinzugeben und weiter schlagen. Erst dann das Mehl unterrühren. Den Teig anschliessend ca 10 Minuten stehen lassen, dann die Pfannkuchen in einer heißen Pfanne und etwas Olivenöl backen.

Insgesamt nach Zone-Ernährung je 2 Eiweiß- und Kohlenhydratblöcke. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

Pizza

Pizza

Pizza hat durch die Verbreitung von Megatonnen billiger Tiefkühlkost leider einen recht schlechten Ruf. Das ist natürlich völlig unangebracht, denn Pizza ist sehr vielseitig und einfach zubereitbar. Im Rahmen der Zone-Diät macht lediglich der Teig zuächst Sorgen. Weizenmehl ist unter anderem eine konzentrierte Kohlenhydratbombe – deswegen sieht man Brot und Kuchen nie auf meinem Ernährungsplan.

Es gibt allerdings eine Lösung, und die heisst Mandelmehl. Mandelmehl enthält pro 100g satte 40g Eiweiß. Für einen Pizzateig wie hier zu sehen ergibt sich dann als Möglichkeit:

  • 50g Buchweizenmehl* (4KHB)
  • 70g Mandelmehl (4EWB)
  • Etwas Salz
  • 10ml Olivenöl
  • 100ml Wasser

Zum Belag:

  • 1/2 Paprika (ca 90g) (= 4,5g Kohlenhydrate, 1/2KHB)
  • 50g Mais (=9g Kohlenhydrate, 1KHB)
  • 100g Champignons (=3g Kohlenhydrate, 1/3KHB)
  • 50ml Passierte Tomaten (= ca 2-3g Kohlenhydrate, 1/5KHB)
  • 30g Salami (=7g Eiweiß, 1EWB)
  • 40g Geriebener Gouda (=7g Eiweiß, 1EWB)

Die Soße aus passierten Tomaten auf dem Teig verteilen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Anschliessend einfach Paprika, Mais, Champignons und Salami auf der Pizza verteilen und mit dem Käse bestreuen. Nach ca 15min im Ofen ist das Werk vollendet und eine sehr frische, knsuprige und gesunde Pizza wartet auf den Verzehr.

Gesamtrezept: Insgesamt je 6 Kohlenhydrat- und Eiweiß-  und Fettblöcke, also idR für zwei Personen ausreichend. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

*Buchweizenmehl ist glutenfrei. Es kann unter Umständen auch vollständig durch Mandelmehl ersetzt werden.

Hähnchenschenkel mit Gemüse und Erdnusssoße

Hähnchenschenkel mit Gemüse an Erdnusssoße

Ein ausgeglichenes 3-Block-Mahl lässt sich aus Paprika, Möhren und Hähnchenschenkeln herstellen. Die Erdnusssoße ist da der geschmacklichen Vielfalt zuträglich und sorgt zudem für den nötigen Fettanteil.

Zutaten:

  • 360g Paprika (ca 2 Stück) (=18g Kohlenhydrate)
  • 90g Möhren (=9g Kohlenhydrate)
  • 1-2 Hähnchenschenkel (=21g Eiweiß)
  • 1EL Erdnusssoße

Ob nun ein oder zwei Hähnchenschenkel ergibt sich freilich durch die Größe – es sollten 90g Fleisch zusammenkommen. So oder so werden die Schenkel mit etwas Paprikapulver und reichlich Salz im Ofen gegrillt. Die Möhren werden kurz blanchiert und dann zusammen mit den kleingeschnittenen Paprika gedünstet. Als Gewürz kommen Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence zum Einsatz. Die Erdnusssoße frei nach Geschmack zubereiten, ich empfehle einen Schuss Sahne, Salz und Chili.