Vanillegebäck

Mit den spezifischen Gebäcknamen sind in vielen Familientraditionen unterschiedliche Vorstellungen verbunden. Ein Rezept wie dieses also “Vanillekipferln” zu nennen, kann für die einen ein Segen sein, während andere sich etwas völlig anderes vorgestellt hätten. Es bleibt die Zusammenfassung des Geschmacks: Vanille, süß, mürbe. Lecker!

  • 250g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 100g Butter
  • 40g Honig
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Alle Zutaten gut miteinander verkneten.

Aus der Masse kleine Kugeln (Durchmesser rund 3-4cm) rollen, diese plattdrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder -rost legen.

20 Minuten bei 140°C backen.

Diese Menge reicht für 20-25 Plätzchen.

Wenn Ihnen Urgeschmack gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

16 Kommentare zu “Vanillegebäck

Bitte beachten Sie bei Diskussionen in den Kommentaren, dass am anderen Ende des Internets auch immer ein Mensch sitzt. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie sich auch gegenüber Menschen verhalten würden, denen Sie persönlich gegenüberstehen.
  1. Jutta-Marie Wellmann

    Hallo Felix, ich habe da mal eine Frage, ich lese zur Zeit viel über Paleoernährung und bin begeistert davon,
    nur, oft lese ich in Rezepten von Gebäck von der Zutat “Vanilleextrakt”. Was genau ist das? Es gibt ja verschiedenste möglichkeiten wenn man mal danach googelt…. Flüssig, Pulver, manch einer empfieht lieber gleich nur Vanille zu nehmen… WAS soll ich also genau nehmen? Kannst du vielleicht mal einen Link einfügen bei deinen Zutatenlisten? Wo beziehst du das Produkt? Ich bin leider noch nicht so sattelfest unterwegs in der
    PaleoWelt, deshalb bin ich noch sehr unsicher, wenn für mich eine so “vage” Angabe in der Beschreibung steht…
    Vielen Dank, ich hoffe du findest irgendwann mal Zeit zu antworten…

    Jutta

    1. Felix

      Hallo Jutta,
      beides ist möglich. Das Pulver ziehe ich vor, das von mir verwendete besteht nur aus gemahlenen Schoten. Im flüssigen Extrakt steckt immer noch eine Flüssigkeit. Ich beziehe meine Gewürze meist von der Quelle, die ich unter Zutaten bei Gewürze stehen habe: http://www.urgeschmack.de/bezugsquellen/#gewuerze
      Wenn es sie da nicht gibt (sie führen nicht alles bei Amazon), gibt es sie meist direkt in deren Webshop (Pikantum).

  2. Dani

    Hallo Felix,
    also erstmal Lob an die vielen leckeren Kochrezepte auf deiner Seite die ich auch schon nachgekocht habe =)
    Nur die Vanille Kipferl sind mir leider überhaupt nicht gelungen. Ich hab mich streng an das Rezept gehalten… roh hat der Teig auch noch super lecker und vanillig geschmeckt… aber dann wollten sie im Ofen irgendwie nicht fest werden. Damit es nicht dunkel wird bin ich nie über 130C gegangen (ein bisschen Sicherheit falls der Ofen zu sehr heizt) und als sie dann endlich nach 40min fest waren, war der Geschmack total verändert und irgendwie säuerlich.
    Also ungebacken als winterlicher Apfel Dip total zu empfehlen, aber gebacken?
    Hast du eine Idee woran es lag?

    1. Felix

      Es kann an den gemahlenen Mandeln oder Nüssen liegen. Diese sollten möglichst fein gemahlen sein. Das kann selbst beim gleichen Produkt/gleicher Marke von Tüte zu Tüte schwanken, nur wenige Hersteller haben da konsistent die gleiche Feinheit.

      Tut mir sehr leid, dass es nichts geworden ist. Ich kann mir wirklich nur vorstellen, dass die Nüsse/Mandeln zu grob waren.

  3. Sarah

    Hallo Felix

    ich würde gerne das Rezept ausprobieren, mit einer Ausnahme des Honigs.
    Ist es möglich eine geschlagene reife Banane unterzuheben statt Honig?

    1. Felix

      Das geht sicherlich, wird aber vermutlich eine andere, wahrscheinlich weniger stabile Konsistenz haben, da die Banane mehr Wasser in den Teig bringt. Vor dem Unterheben die Banane auf jeden Fall gut mixen bis zu einer homogenen Masse.

  4. Miyo Ko

    Hi Felix,

    ohweih, ich habe die Kekse erweitert mit 85% Bitterschokolade, je 50 g Cashews und Paranüsse gehackt und etwas Erdnussbutter. Ein Traum! Für den Teig habe ich halb Mandel halb Haselnuss gemahlen genommen.

    Ein sehr mürbes, 5-fach Nuss + dark chocolate Cookie quasi. Und das alles verträglich!

    Danke für Deine tolle Seite!

    Miyo Ko

  5. Chantal

    Sehr schöne, informative Seite mit tollen Rezepten :). Zwei davon waren unsere Nachspeise zu Silvester ;)

    Zu diesem Rezept: kann man Butter mit Kokosöl ersetzen? Verhält sich Kokosöl allgemein beim Backen anders, deiner Erfahrung nach?

    Liebe Grüße aus Wien,
    Chantal

    1. Felix

      Grundsätzlich kann man das ersetzen – aber es schmeckt natürlich anders. Butter enthält ja noch etwas Milcheiweiß und verhält sich daher minimal anders. Aber in diesem Rezept sollte das keine Rolle spielen, denn der Zusammenhalt entsteht auch durch das Nuss-Eiweiß.

    2. Sebastian Bechtel

      Ich habe es gestern mit Kokosfett ausprobiert. Ganz klarer Sieg fuer die Butter. Die Version mit Kokosfett ist viel broeselliger und geschmacklich kommen sie auch nicht an die Butterversion ran.

  6. Julia

    Wie immer, sieht sehr lecker aus.

    Eine Frage aber. Funktioniert das auch mit Mandelmehl oder nur mit gemahlenen Mandeln?

    Danke schonmal.
    Gruß, Julia

    1. Felix

      Hi Julia,
      wahrscheinlich nicht, denn das Mandelmehl ist dafür wohl zu trocken. Aber einen Versuch ist es vielleicht doch wert – könnte aber wirklich SEHR mürbe werden. Zusammenhalten sollte es allemal.

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Dies kann einige Zeit dauern. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 24 Stunden freizuschalten, an Wochenenden oder in Ausnahmefällen kann es länger dauern (bis zu zwei Wochen).
Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur bitte ich Sie, beim Thema zu bleiben. Kommentare ohne Themenbezug werden unter Umständen nicht freigeschaltet.