Urgeschmack-TV Ep. 32: Bratapfel mit Weichkäse

Brutzelnd und zischend stand er immer da, der Bratapfel. Als Kind war das für mich immer einer der großartigsten Momente des Winters, wenn der Kamin wieder beheizt wurde um angenehme Wärme zu verbreiten. Und in eben jenem Kamin gab es eine beheizte Fläche, auf der wir hin und wieder auch Bratäpfel zubereitet haben. Gefüllt mit Butter, Zucker und Johannesbeergelee war das eine wirklich großartige Gaumenfreude.

Heute verzichte ich auf den Zucker und das Gelee, doch der Bratapfel bleibt. Allerdings tut es in der Seele auch ein Bisschen weh, wenn für ein oder zwei mickrige Bratäpfel der ganze Backfen beheizt wird. Daher verwende ich hin und wieder die Mikrowelle dafür, was nicht zum gleichen, aber zu einem sehr, sehr ähnlichen und definitiv schmackhaften Ergebnis führt. Aber sehen Sie selbst:

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, ihn gefunden und etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

Ein Kommentar zu “Urgeschmack-TV Ep. 32: Bratapfel mit Weichkäse

Bitte seien Sie nett zueinander.
  1. Pingback: Urgeschmack — Bratapfel mit Kokos-Vanillepudding

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Aufgrund deren Vielzahl kann ich leider nicht immer auf jeden einzelnen reagieren. Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten. Dies geschieht in der Regel binnen 48 Stunden, in Ausnahmefällen binnen zwei Wochen.