Urgeschmack-TV Ep. 11: Die Bundeskanzlerin kann uns nicht helfen

Bei Urgeschack geht es darum, sich natürlich zu ernähren und gesund zu leben. Wenn wir alle an einem Strang ziehen und uns gegenseitig helfen, unsere Freunde, Bekannten und Verwandten zum Mitmachen animieren, können wir es schaffen, unsere Gesellschaft wieder gesünder und glücklicher zu machen. Auch die stark verarbeiteten, mit Chemikalien vollgestopften Lebensmittel können so aus den Regalen verdrängt werden. Machen Sie mit!

Was vor Kurzem in schriftlicher Form als Urgeschmack-Manifest veröffentlicht wurde, stelle ich heute noch einmal im Kurzüberblick als Video vor:

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, ihn gefunden und etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

4 Kommentare zu “Urgeschmack-TV Ep. 11: Die Bundeskanzlerin kann uns nicht helfen

  1. Mike

    Hi,
    seit Kurzem erst habe ich diese Seite entdeckt, die mir wirklich gut gefällt. Wo kann ich denn Gleichgesinnte treffen, sei es nun virtuell oder auch “in echt”? Ich würde mich gern z.B. über Einkaufstipps oder Rezepte austauschen. Z.B. soll es heute abend bei mir eine Art Gemüsepfanne (Paprika, Kohlrabi, Gurke, Zwiebeln, Tomate) geben, für den Geschmack und das Ego dazu Hackfleisch, ggf. mit fertig pürierter Tomatensoße. Dazu wollte ich Brot reichen, da nur Gemüse und Hackfleisch etwas “blaß” aussieht.

    1. Felix

      Hallo Mike –
      danke für deinen Kommentar. Gleichgesinnte kannst du hier auf dieser Seite in den Kommentaren treffen. “In Echt” haben wir auch schon kleine Treffen angesetzt und wollen das auch künftig wieder machen. Zum Beispiel in Münster.
      Über die Kommentarfunktion kann hier gerne viel und ausgiebig kommuniziert werden. Wenn das mehr wird, kann ich auch ein Forum einrichten!

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar, leider kann ich nicht immer auf alle reagieren. Zugunsten der Mitleser lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten; in der Regel binnen 48 Stunden, selten binnen zwei Wochen.