Überbackener Rosenkohl

Ueberbackener Rosenkohl

Auch Rosenkohl lässt sich selbstverständlich überbacken. Die Handhabung ist dabei sehr einfach und der überbackene Rosenkohl lässt sich im Nu zubereiten.

  • 700g Rosenkohl (4KHB)
  • 120g Mittelalter Gouda (4EWB)

Den Rosenkohl Putzen und die größeren Köpfe halbieren. Anschliessend mit etwas Wasser in einem Topf garen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nach ca 8-10 Minuten sollte der Rosenkohl noch leicht bissfest sein, die gewünschte Konsistenz sei dabei jedem selbst überlassen.

Den fertig gegarten Rosenkohl abwechselnd mit dem Käse in eine Mikrowellen- oder Ofenfeste Schüssel schichten. Durch die abwechselnden Schichten wird der Käse besser im Rosenkohl verteilt. Die Schüssel abschliessend in einer Mikrowelle (ca 2 Minuten) oder im vorgeheizten Ofen (ca 10-15 Minuten) überbacken.

Die genannten Mengen reichen für jeweils 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke. Essen Sie dazu einige Nüsse oder 1,5 TL Nussmus für den Fettanteil.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Haben Sie sich gefreut, ihn zu finden und etwas zu lernen? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen oder individuelle Beratungsanfragen keine Reaktion erhalten.
Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur bitte ich Sie, beim Thema zu bleiben. Kommentare ohne Themenbezug und Kontext werden gelöscht.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 48 Stunden freizuschalten, doch es kann länger dauern (bis zu zwei Wochen).