Schollenfilet mit Pastinakenfritten

Fisch mit Fritten ist als inoffizielles englisches Nationalgericht (genannt Fish ‘n’ Chips) verbreitet. Die Kombination ist kulinarisch schlüssig und letztlich kommt es natürlich auf die Ausführung, auf die Sorgfalt des Kochs an, wie eine solche Kombination schmeckt. Laut MSC gilt die Scholle nach wie vor als nachhaltig bewirtschaftet und so scheint es angemessen, sie sorgfältig in der eigenen Küche frisch zu garen und ein paar Pastinakenfritten als Beilage zu genießen.

  • 600g Pastinaken
  • 2 Schollenfilets
  • Gewürze: Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Pastinaken in Fritten schneiden und auf einem Blech verteilen. Mit Salz würzen oder mit einer Mischung aus Olivenöl und Salz bestreichen. Dann das Blech für 15-20 Minuten in den Ofen schieben (Zubereitungsanleitung für Pastinakenfritten im Video).

5 Minuten vor Ende der Backzeit eine Pfanne auf mittlere Hitze bringen und etwas Butter (oder Olivenöl) hinzu geben. Dann die Schollenfilets in die Pfanne legen. Je Seite etwa 3-4 Minuten garen (nicht zu lange) und von beiden Seiten würzen.

Nach Ablauf der Backzeit alles zusammen servieren. Dazu passt selbstgemachter Ketchup oder (bei Verzehr von Milchprodukten) eine Mischung aus Schmand, Salz, Pfeffer, Chili und Knoblauch.

Diese Menge reicht für zwei Portionen.

Wenn Ihnen Urgeschmack gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

7 Kommentare zu “Schollenfilet mit Pastinakenfritten

Bitte beachten Sie bei Diskussionen in den Kommentaren, dass am anderen Ende des Internets auch immer ein Mensch sitzt. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie sich auch gegenüber Menschen verhalten würden, denen Sie persönlich gegenüberstehen.
  1. Anna

    Ich liebe Pommes und hab die Pastinken-Pommes auch ausprobiert aber die sind total süß geworden und haben dann in Verbindung mit Salz leider ziemlich gruselig geschmeckt, hab ich was falsch gemacht?

    1. Felix

      Das liegt an den Pastinaken, manche sind einfach sehr süß. Möglicherweise passiert das immer später im Winter. Im Herbst sollte das eigentlich immer klappen. Aber wenn es kälter wird könnten die Pastinaken süßer werden (ähnlich Grünkohl).

  2. Tess

    Hallo Felix,

    wirklich eine ausgezeichnete Idee, Fish ‘n’ Chips, mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Dazu Deine selbstgemachte Mayonnaise, einfach perfekt.

    Liebe Grüße
    Tess

  3. Lukas

    Fisch and Chips! <3

    Ich esse Kartoffeln, interessanter Weise schmecken mir Pommes aus Pastinaken aber trotzdem besser. Aus der Zeit in der ich auf Kohlenhydrate verzichtet habe hab ich mir das auf deinen Tipp hin angewöhnt und mache das jetzt noch immer so.

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Dies kann einige Zeit dauern. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 24 Stunden freizuschalten, an Wochenenden oder in Ausnahmefällen kann es länger dauern (bis zu zwei Wochen).
Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur bitte ich Sie, beim Thema zu bleiben. Kommentare ohne Themenbezug werden unter Umständen nicht freigeschaltet.