Sattmacher: Eiweiß zum Frühstück

Eine weitere Studie belegt, was einige von Ihnen schon aus Erfahrung wissen: Eiweiß (Protein) zum Frühstück macht satt. Gemessen wurde in besagter Studie nicht nur das subjektive Empfinden der Probanden, sondern auch deren Ghrelin-Werte (Ghrelin ist eine Art Sättigungshormon).  Verglichen wurden zwei Mahlzeiten, eine mit viel Protein und wenig Kohlenhydraten und eine mit wenig Protein und viel Kohlenhydraten. Die Werte weisen eindeutig auf eine höhere Sättigung durch hohen Proteinverzehr hin.

Wer sich also nach dem morgendlichen Müslikonsum (reich an Kohlenhydraten und arm an Eiweiß) fragt, warum er noch immer hungrig ist, der findet hier sicherlich die Antwort auf seine Frage.

Ausgezeichnete Alternativen bilden da Speisen wie gekochte, Rühr- oder Spiegeleier, gerne auch mit Speck. Wer es frisch mag, wählt dazu ein wenig Obst. Doch auch Champignons oder rohes Gemüse lassen sich dazu sehr gut servieren.

Quellen:

Esther Boelsma, Elizabeth J. Brink, Annette Stafleu and Henk F.J. Hendriks, “Measures of postprandial wellness after single intake of two protein–carbohydrate meals“, Appetite, Volume 54, Issue 3, June 2010, Pages 456-464

Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

6 Kommentare zu “Sattmacher: Eiweiß zum Frühstück

  1. David

    Bei uns gibts entsprechend der Jahreszeit zum Frühstück nun immer wieder gerne Spiegeleier mit Speck, dazu irgendein Gemüse, z.B. geschmorter Wirsing oder Rosenkohl. Dazu noch ein paar verschiedene Nüsse, vielleicht ein bisschen griechischen Joghurt mit selbstgekochtem Apfelkompott (natürlich ohne Zucker) und der Tag kann beginnen. Ich habe nach solch einem Protein- und Fettreichen Frühstück 6-8 Stunden lang überhaupt kein Hungergefühl, von Heisshunger ganz zu schweigen.

  2. Pingback: Paleo-Frühstück: Pfannkuchen mit Speck statt Brot | Vollzeitvater

  3. Pingback: Urgeschmack-TV Ep. 9: Mett oder Müsli? « Urgeschmack

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Bitte beachten Sie: Ich bin zur Zeit unterwegs und kann daher bis auf Weiteres Kommentare nur eingeschränkt freischalten oder beantworten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.