Rote Beete Topf

Dank der Farbkraft der Roten Beete kann man ihr hervorragend ein anderes, im Geschmack weniger kräftiges Gemüse untermischen, ohne dass es auffällt: Einen Kohlrabi. Da der Kauf von Roter Beete oft Glücksache ist – selten schmeckt sie köstlich süß, oft herb, manchmal gar nicht – kann so der Kohlrabi helfen, den Geschmack ein wenig zu stabilisieren. Und er erhöht die Masse, sodaß weniger Arbeit beim Schälen der Roten Knollen anfällt.

  • 200g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knollen Rote Beete (in der Regel ein Bund)
  • 2-3 Kohlrabi
  • Olivenöl oder Butter
  • Gewürze: Salz, Pfeffer

Die Rote Beete und den Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden und mittels einer Vaporette 15 Minuten garen. Es geht auch ohne Vaporette, dann möglichst nicht zu viel Wasser verwenden.

Die Zwiebel in Ringe schneiden und mit dem Hackfleisch in einer Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach dem Garen das Wasser vom Gemüse abgießen, etwas Butter oder Olivenöl hinzugeben (ca 30g bzw. ml) und zusammen mit dem Hackfleisch und der Zwiebel verrühren.

Diese Menge reicht für zwei Portionen.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, ihn gefunden und etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

3 Kommentare zu “Rote Beete Topf

Bitte seien Sie nett zueinander.
  1. Barbara

    Große Bitte an die lieben Menschen, die Rezepte mit Roter Bete veröffentlchen.
    Schreibt doch bitte das Wort richtig: ROTE BETE
    Das Beet im Garten schreibt sich mit 2 e. Die Rote Bete oder auch gelbe Bete aber nicht.

    1. Felix

      Liebe Hüter der deutschen Sprache: Sprache lebt. Und wenn sogar der Duden Rote Beete zulässt (hergeleitet aus dem lateinischen) und auch der Angelsachse darauf hindeutet (beets), sollte doch das Abendland nicht in Gefahr sein, oder?

  2. Christine

    Sehr, sehr lecker. Meine Rote Beete war sehr geschmackvoll. Ich habe gestern eine große Portion gegessen und die Reste noch mit ins Büro genommen. Wird es noch öfters geben.

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Aufgrund deren Vielzahl kann ich leider nicht immer auf jeden einzelnen reagieren. Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten. Dies geschieht in der Regel binnen 48 Stunden, in Ausnahmefällen binnen zwei Wochen.