Die Qualität des Essens

Food QualityLiebe Genießer,

die Paleo Diät (und auch Zone-Diät) wirkt auf Aussenstehende aufwändig. Im Fokus steht nunmal die intensivere Beschäftigung mit den Nahrungsmitteln, die Sie zu sich nehmen. Der Mensch ist nicht dafür gemacht, exzessive Mengen moderner Nahrungsmittel wie Zucker zu sich zu nehmen. Ganz zu schweigen von den Zusatzstoffen, die heutzutage in nahezu jedem Lebensmittel zu finden sind, deren Namen der durchschnittliche Konsument oft erst nach dem fünften Lesen wagt, auszusprechen und deren Bedeutung nur selten klar ist.

Erst seit die Menschen diese modernen Nahrungsmittel haben und verzehren, verbreiten sich die sogenannten Zivilisationskrankheiten rapide. Bei oberflächlicher Betrachtung setzt das zwar kein Ursache-Wirkung Prinzip voraus, doch ein Zusammenhang besteht offensichtlich. Und Forschungsarbeiten der letzten 50-100 Jahre bestätigen unter Anderem, dass der übermässige Verzehr von Kohlenhydraten -besonders Zucker und raffiniertes, weisses Mehl- durch die starke Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel und in der Folge auf den Insulinhaushalt, Ursache für einen Großteil dieser Krankheiten wie Insulinresistenz, Hyperinsulinismus, Diabetes, Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Krebs und auch Alzheimer ist.

Für die oben angesprochenen Zusatzstoffe gilt ähnliches. Sie sind nicht natürlich. Der Mensch hat sich über zwei Millionen Jahre nicht entwickelt, um diese Stoffe zu verarbeiten. Da Ihnen die Bedeutung und Wirkungsweise fast nie klar ist, halten Sie das nicht für einen ausreichenden Grund, diese Stoffe nicht zu sich zu nehmen? Ich weiss, wie schwierig es ist, organisch erzeugte Lebensmittel zu finden, die auch wirklich, ehrlich durchweg natürlich sind. Und bei deren Wachstum nicht doch mit Chemikalien nachgeholfen wurde. Aber es ist möglich. Ja, diese Zutaten kosten mehr Geld als die Massenware vom Discounter. Aber diese Lebensmittel schmecken in der Regel auch wesentlich besser. Und sie sind wesentlich gesünder, denn sie entsprechen unserer Physiologie. Es geht um Ihre Gesundheit!

Viel wichtiger als das ständige Wiegen und Messen ist also erstmal die Qualität der von Ihnen verwendeten Lebensmittel. Qualität allerdings im weitesten Sinne. Biologisch erzeugter Haushaltszucker mag umweltschonend hergestellt sein, doch das steigert seinen Wert als Lebensmittel nicht. Qualität bezieht sich in diesem Zusammenhang vornehmlich auf den Nährwert und den Nutzen für den menschlichen Organismus. Und dort zeigt sich nunmal, dass wir Menschen nicht dafür gemacht sind, von Zucker und Getreide zu leben.

Behaten Sie dies immer im Hinterkopf. Vor Allem steht die Qualität des Essens. An zweiter Stelle steht die Quantität. Mit dieser Website werde ich Ihnen weiterhin helfen, beides schmackhaft und einfach umzusetzen.

Ein Kommentar zu “Die Qualität des Essens

  1. Pingback: Die Paleo-Diät « Geniessen im Optimum

Kommentieren