Pastinakenbrei mit Ei

Wenn man einen Sack voll Pastinaken kauft, dann müssen die irgendwo hin – und wegwerfen möchte ich sie natürlich nicht. Nach den vielen Pastinakenrezepten, die es bereits hier bei Urgeschmack gibt, kamen also einige neue Ideen und Varianten hinzu.

Dieses Rezept ist besonders schnell und einfach zuzubereiten.

  • 800g Pastinaken
  • 6-7 Eier
  • Butter oder Olivenöl
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskat

Die Pastinaken in kleine Stücke schneiden und dampfgaren (zum Beispiel mittels einer Vaporette) oder kochen. Nach rund 10-15 Minuten sollten sie weich sein.

Gegebenenfalls das Wasser von den Pastinaken abgießen, anschließend die Stücke zu einem Brei stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit Butter oder Olivenöl verfeinern.

Die Eier zu Spiegeleiern braten und servieren.

Diese Menge reicht für zwei Portionen.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, ihn gefunden und etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

Vielen Dank für Ihren Kommentar, leider kann ich nicht immer auf alle reagieren. Zugunsten der Mitleser lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten; in der Regel binnen 48 Stunden, selten binnen zwei Wochen.