November 2010: Wie aus dem Bilderbuch

Überraschend angenehm. Dankenswerterweise hat auch der November den Trend des diesjährigen Sommers nicht aufgenommen und so blieb uns Regenwetter weitgehend erspart. In Bezug auf das Wetter hat der November Anstand bewiesen.

Unaufhaltsam kälter wird es trotzdem und wo nun Weihnachten vor der Tür steht, und mit ihm zahlreiche oft ungeliebte Traditionen, wird auch der Duft von Plätzchen einige Wochen die Luft erfüllen. Dass der Verzicht auf Zucker nicht zwingend mit dem Verzicht auf Zucker einhergeht, habe ich auch diesen Monat gezeigt, diesmal mit einer saftigen Apfeltorte. Kekse und Plätzchen könnten hier also auch in Kürze ihr Debüt feiern. Und selbst wer kein Gebäck mag, für den ist vielleicht besonders an den kommenden, kalten Dezemberabenden eine heiße Tomatensuppe genau das richtige.

Musik ist gesund!

Der November stand mehrfach im Zeichen gesunder Zähne. Nicht nur das Video über die Arbeit von Dr. Weston A. Price, sondern auch die SWAK geben Anlass, die eigene Zahnpflege in neuem Licht zu betrachten. Zur Aufklärung beizutragen war meine Motivation, diese Reihe von Videos über die Irreführung durch die Lebensmittelindustrie zu veröffentlichen. Jamie Oliver hat seinerseits mit seinem “TED Talk” Leidenschaft in dieser Angelegenheit bewiesen. Und auch Allan Savorys Vortrag zur Frage “Rinderhaltung: Ursache oder Lösung des Klimaproblems” trägt zur Aufklärung bei.

Essen und Sprachkultur sind offenbar sehr eng verwoben, aber auch der direkte Zusammenhang zwischen Musik und Gesundheit ist für mich relevant genug, um ihn hier auf Urgeschmack vorzustellen.

Was wird der Dezember uns bringen? Noch dunklere Tage, noch mehr Kälte und noch mehr Schnee, soviel scheint sicher. Aber es gibt auch schöne Aussichten: Das Treffen von Freunden und Familie, meist sehr leckeres Essen und wenigstens ein paar Tage Ruhe und (hoffentlich) Entspannung. Und die einmalige Gelegenheit, ein Teil der Urgeschmack-Küche zu werden und dabei noch ein persönliches Geschenk abzustauben

Kommentieren