Können Vegetarier die Welt retten?

Mit dieser Frage beschäftigte sich vor Kurzem hu-ga.de, eine sehr interessante Internetseite die sehr gut zu Paleo und Urgeschmack passt und die ich ausdrücklich als ergänzende Lektüre empfehlen möchte. hu-ga.de beschäftigt sich mit dem Modell des “Hunter-Gatherer”, also des Jägers und Sammlers, dessen Leben als eine wichtige Forschungsgrundlage im Rahmen der Steinzeiternährung dient. Das Team von hu-ga.de geht dabei teils auch sehr tief auf die hormonalen Zusammenhänge und Auswirkungen der Nahrung ein.

Der genannte Artikel stellt eine Zusammenfassung eines von Willis Eschenbach geschriebenen Artikels dar, in dem auch auf die Wichtigkeit einer gesunden Viehwirtschaft für die Natur angesprochen wird, ähnlich wie ich dies hier schon über Joel Salatin berichtet habe.

Hier geht es zum Artikel auf hu-ga.de: Können Vegetarier die Welt retten? (hu-ga.de gibt es leider nicht mehr)

Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

5 Kommentare zu “Können Vegetarier die Welt retten?

Bitte beachten Sie bei Diskussionen in den Kommentaren, dass am anderen Ende des Internets auch immer ein Mensch sitzt. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie sich auch gegenüber Menschen verhalten würden, denen Sie persönlich gegenüberstehen.

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Dies kann einige Zeit dauern. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 24 Stunden freizuschalten, an Wochenenden oder in anderen Ausnahmefällen kann es länger dauern.