Hähnchengulasch mit Blumenkohlreis

Haehnchengulasch mit Blumenkohlreis

Der Blumenkolhreis findet seinen Weg nun auch in meine Rezepte. Es handelt sich hierbei nicht um Reis, sondern um Blumenkohl, der lediglich so aussieht wie Reis. Steckt man Blumenkohl in einen Mixer, wird er zerkleinert und erhält dabei eine Konsistenz, die Reis sehr ähnelt. Dadurch wird er luftiger und nimmt Soßen sehr gut auf.

  • 520g Bumenkohl (3KHB)
  • 100g / 1stck Zwiebel (1KHB)
  • 120g Hähnchenbrust (4EWB)
  • 2 Esslöffel Erdnussmus

Den Blumenkohl in kleine Blöcke Schneiden, die in den Mixer passen. Stückweise in den Mixer geben und per Puls-Funktion mixen, bis der Blumenkohl die Form von Reis annimmt.

Nun die Zwiebeln schälen und kleinschneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl glasig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden und in der Pfanne durchbraten, ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas Milch oder Kokosmilch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Erdnussmus ebenfalls hinzugeben und verrühren. Abschmecken mit Salz und Chilipulver. Wenn die Soße zu dickflüssig wird, etwas mehr Milch hinzugeben.

Den Blumenkohlreis in einer Mikrowelle erhitzen. Hinzufügen von Wasser ist nicht nötig, da der Blumenkohl selbst genügend Flüssigkeit hält. Alternativ kann der Blumenkohl auch kurz gekocht oder zum erwärmen direkt in die Soße gegeben werden.

Anschliessend ist die Mahlzeit servierbereit.

Die genannten Mengen reichen für jeweils 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Haben Sie sich gefreut, ihn zu finden und etwas zu lernen? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

2 Kommentare zu “Hähnchengulasch mit Blumenkohlreis

Bitte beachten Sie bei Diskussionen in den Kommentaren, dass am anderen Ende des Internets auch immer ein Mensch sitzt. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie sich auch gegenüber Menschen verhalten würden, denen Sie persönlich gegenüberstehen.
  1. Pingback: Blumenkohlreis mit Hähnchengulasch | Die Paleo-Reise

  2. Julietta

    Hey Felix,
    Wow dieses Rezept hört sich ja total lecker an. Das muss ich morgen sofort nachkochen. Ernähre mich erst seit ein paar Tagen nach der Steinzeiternährung und der verzicht von Reis fällt gar nicht so leicht. Da ich ein totaler Reisfan bin. Bei mir gab es zum Frühstück nichts, hatte keinen Appetit.
    Zum Mittag mariniertes Hühnerfilet im Ofen gegart. Mit Zucchinischeiben.
    Ab Nachmittag war ich mit meiner Cousine shoppen, da gab es einen Obstsalat Snack.
    Am Abend gab es eine kleine Jause mit Schinken, hartgekochtem Ei, Gurke, Dosen Thunfisch und ein paar Cherrytomaten. Lecker, lecker. Der Blumenkohl erscheint mir als gute Alternative.
    Vielen Dank dafür!
    Glg Julietta

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen oder individuelle Beratungsanfragen keine Reaktion erhalten.
Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur bitte ich Sie, beim Thema zu bleiben. Kommentare ohne Themenbezug und Kontext werden gelöscht.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 48 Stunden freizuschalten, doch es kann länger dauern (bis zu zwei Wochen).