Gefüllte Zucchini

Gefuellte Zucchini

Natürlich ist ein gefülltes Gemüse in der Regel auf dem Teller schön anzusehen. Doch geht es nicht allein darum. Wie zum Beispiel im Falle dieses Rezepts werden das zu füllende Objekt und die Füllung selbst auf verschiedene Weise zubereitet und erhalten daher auch grundverschiedene Aromen und Konsistenzen.

  • 300g Zucchini (1KHB)
  • 150g Champignons (0,5KHB)
  • 50g / 1 kleine Zwiebel (0,5KHB)
  • 70g Feta (2EWB)
  • 50ml Milch

Eine der Zucchinis halbieren und aushöhlen, das Fruchtfleisch aufheben und später mit zur Füllung geben. Die Zucchinihälften kurz scharf anbraten, dann mit Wasser ablöschen und einige Minuten dünsten.

Die Zwiebel in Würfel schneiden und glasig braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Champignons halbieren oder vierteln und zur Zwiebel geben. Mit Salz und einer Prise Zimt (!) würzen.

Die übrigen Zucchinis und das Fruchtfleisch aus dem ersten Schritt in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben, mit Salz würzen.

Den Feta in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben. Milch hinzugeben und alles verrühren, bis der Feta anfängt, zu schmelzen.

Die Füllung in die ausgehöhlten Zucchinihälften geben und servieren.

Diese Mahlzeit enthält 2 Kohlenhydrat- und Eiweissblöcke. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, ihn gefunden und etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

4 Kommentare zu “Gefüllte Zucchini

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar, leider kann ich nicht immer auf alle reagieren. Zugunsten der Mitleser lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten; in der Regel binnen 48 Stunden, selten binnen zwei Wochen.