Einführung in die Paleo Diät

Beginnend mit dem Artikel “Die Paleo Diät” habe ich eine ausführliche Anleitung für den Einstieg in die Paleo Diät geschrieben.

Behandelt werden unter anderem die sieben einfachen Schritte auf dem Weg zu einer ganzheitlich gesunden Ernährung, die jeweiligen Gründe dafür, ein typischer Tag mit der Paleo Diät, ein Plan und natürlich die häufigen Fragen zur Paleo Diät.

Ich hoffe damit einigen Einsteigern weiterzuhelfen und denen einen Leitfaden zu geben, die sich eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung wünschen. Sämtliche biologischen Hintergründe und Zusammenhänge vollständig zu erläutern würde ein ganzes Buch in Anspruch nehmen und in den regelmäßig hier auf Urgeschmack erscheinenden Artikeln wurde ein Großteil bereits angesprochen. Schauen Sie doch einfach mal rein!

Lesen Sie hier weiter:

  1. Die Paleo Diät
  2. Grundsätze der Paleo Diät (7 Einfache Schritte zu einer ganzheitlich gesunden Ernährung)
  3. Die Paleo Diät im Detail
  4. Warum Sie keinen Zucker essen sollten
  5. Warum Sie keine Getreideprodukte essen sollten
  6. Warum Sie auf Pflanzenfett und Margarine verzichten sollten
  7. Warum Sie ihren Obstverzehr mäßigen sollten
  8. Warum und wie Sie auf Ihr Omega3:Omega6 Verhältnis achten sollten
  9. Warum Sie stark verarbeitete Lebensmittel meiden sollten
  10. Warum Sie vielleicht auch auf Milch verzichten sollten
  11. Ein typischer Tag mit der Paleo Diät
  12. Paleo Diätplan
  13. Häufige Fragen zur Paleo Diät

Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

2 Kommentare zu “Einführung in die Paleo Diät

  1. Heinz

    Hallo Felix,
    ich ernähre mich seit drei Monaten auf Paleo Basis, habe mir heute meinen Blutbefund geholt und dieser war erschreckend.
    Cholesterin 283 die Triglyceride dafür auf 83, meine Nahrung besteht aus ca. 60% gesunden Fetten, 30% Protein und 10% KH. gestern in Gram 179 Protein, 44 KH. und 153 Gram Fett bei einer Größe von 183cm, einem Gewicht von 78,5 und einem Alter von 54 bei einem täglichen Kalorienbedarf von 2200.
    Mache ich etwas falsch?

    1. Felix

      Hallo Heinz – wie in meiner Email beschrieben: Der Gesamtcholesterinwert hat für sich erstmal kaum Aussagekraft. Für eine sinnvolle Beurteilung benötigt man die gemessenen Werte für LDL und HDL.

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Bitte beachten Sie: Ich bin zur Zeit unterwegs und kann daher bis auf Weiteres Kommentare nur eingeschränkt freischalten oder beantworten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.