Dicke fette Lügen

In diesem sehr kurzweilig gestalteten Video geht es um den Mythos, gesättigtes Fett verursache Herzkrankheiten. Es zeigt Ausschnitte aus dem Film “Fat Head – The Movie” von Tom Naughton, den ich Ihnen nur an’s Herz legen kann.

Dieser Clip demonstriert auch, dass Behauptungen, ganz gleich aus welcher Quelle, immer hinterfragt werden sollten. Schauen Sie sich die verfügbaren Daten selbst genau an und ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse. Um Ihnen dies zu erleichtern, finden Sie die Quellen zu den medizinischen Artikeln auf Urgeschmack immer direkt im Text verlinkt oder gesammelt im Anhang der jeweiligen Beiträge.

7 Kommentare zu “Dicke fette Lügen

  1. Bastian Barucker

    Oh, yeah and the truth it is. Fat is the energysource no.1 in my eyes and it feels good that more and more people are stepping up and sharing what they know about fat. When I was living in the wilderness fat was my best dietary friend and in terms of calories it still is.

    Greetings

  2. Daniele Brands

    Ja, das ist leider wahr. Also trommeln wir weiter…

    Ich lese gerade Gary Taubes: Good Calories, Bad Calories. Da geht es ja auch um dieses Thema. Schade, dass es das nicht auf Deutsch gibt…

    1. Felix

      Das ist ein großartiges Buch und es ist jede Seite wert. Gary Taubes schreibt gerade eine vereinfachte Version des Buchs, das wird es dann vermutlich auch in deutscher Sprache geben. Ich werde dann berichten!

  3. Felix

    Vielen Dank für die Kommentare. Ein Zweischneidiges Schwert: Sicher wäre es wünschenswert, wenn so etwas in den Werbepause laufen würde. Andererseits ist darauf wohl kaum zu hoffen, da auch die Müll-Produzierenden Nahrungsmittelindustrie das Fernsehen fest im griff hat. Die Sendung dieses Clips hätte wohl umgehend zur Folge, dass den Sendern die Werbekunden flöten gehen. Völlig gleich, ob privat oder öffentlich-rechtlich.
    Da hilft nur, mit so engagierten Lesern wie auf dieser Website das Wort in die Welt heraus zu tragen.

  4. Foodhunter

    Im Fernsehen werden zu oft nur hahnebüchene Behauptungen nach dem “das weiß doch jeder”-Prinzip verbreitet. Es wird dort zu wenig hinterfragt, ist ja auch einfacher und schneller zu produzieren. Ich hab fernsehen komplett eingestellt, weil ich mich immer wieder über diese Inhalte aufgeregt habe.

Kommentieren