CrossFit

Dieser Artikel ist auch als Podcast bzw. Netcast zum Anhören verfügbar: Urgeschmack-Podcast #7: CrossFit

Es ist ein gut erprobtes Geschäftsmodell: Nach der Äußerung der guten Vorsätze folgt der Gang in das nächstgelegene Fitnessstudio, der Abschluss eines Vertrags über 24 Monate und die regelmäßige, horrende Zahlung. Ein bestenfalls viermaliger Besuch im Fitnesscenter beendet den gut gemeinten Anfall von “Ich muss was für meine Gesundheit tun”. Würden wirklich alle registrierten und zahlenden Kunden tatsächlich regelmäßig den “Fitnesstempel” aufsuchen, würde man dort kaum ein Bein mehr an den Boden bekommen.

Seit einiger Zeit jedoch gibt es eine Bewegung, die in den USA ihren Anfang nahm und sich “CrossFit” nennt. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Übungen der Gymnastik, des Ausdauer- und des Krafttrainings, die sich ausschließlich auf funktionale, das heißt wirklich alltäglich anwendbare Muskelkombinationen konzentriert. Schön dabei ist, dass jeder diesen Sport auch ganz ohne finanziellen Aufwand betreiben kann, denn die wenigen nötigen Geräte wie Gewichte können gerne auch selbst hergestellt werden. Relativ ungewöhnlich ist auch, dass ein Training nach 5 Minuten vorbei sein kann (max 20Minuten). Das ist ungefähr die Zeit, die es dauert, bei einem normalen Fitnesscenter einen passenden Parkplatz zu finden.

Kurz: CrossFit ist ein hoch funktionales, ständig variiertes Traing relativ hoher Intensität für nicht-spezialisierte, breit angelegte Fitness. CrossFit ist hart. Aber es geht dabei einzig um den Kampf gegen und den Wettbewerb mit sich selbst. Das so erlernbare Durchhaltevermögen lässt sich auf alle Bereiche des Lebens übertragen.

Aber ein Video sagt so oft mehr als tausend Worte:

Kein Workout ist wie das andere. Bei CrossFit geht es zu einem großen Teil auch um das Unvorhersehbare, will meinen: Das Training zeichnet sich dadurch aus, dass eben nicht immer das gleiche gemacht und für die gleiche Anforderung trainiert wird. Nicht nur bereitet dies besser auf die Unvorhersehbarkeiten des Lebens vor, sondern es wird auch nicht so schnell langweilig.

Wem es also vor stundenlangen Fitnesscenter-Abenden graut, für den könnte CrossFit genau das Richtige sein. Sicherlich ist CrossFit nicht für jeden die beste Lösung. Doch es handelt sich um eine der derzeit effektivsten Trainingsmethoden überhaupt und es spricht aufgrund seiner einfachen Struktur und des geringen Aufwands sehr viele Menschen an.

Auf crossfit.com finden Sie unter “Start here!” alles, was Sie für den Einstieg benötigen. Die Internetseite zeigt Ihnen in Videos, Bildern und Artikeln alles, was Sie wissen und können müssen, um mit dem Training zu beginnen. Wenn Sie jedoch trotzdem nicht alleine trainieren mögen oder sich erfahrene CrossFitter zur Anleitung wünschen gibt es einige offizielle (und sehr nette!) Trainigsgruppen auch in Deutschland, nämlich:

Weitergeholfen wird Ihnen bestimmt auch von den Leuten bei

Nicht zu vergessen: unsere Freunde in Österreich und der Schweiz:

Wenn Ihnen Urgeschmack gefällt oder hilft, würde ich mich über Ihre Unterstützung sehr freuen.

18 Kommentare zu “CrossFit

Bitte beachten Sie bei Diskussionen in den Kommentaren, dass am anderen Ende des Internets auch immer ein Mensch sitzt. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie sich auch gegenüber Menschen verhalten würden, denen Sie persönlich gegenüberstehen.
  1. Malte

    Günstig ist Crossfit allerdings nur, wenn man es tatsächlich komplett selbst macht. Denn für die im Post gezeigten kommerziellen Crossfit-Angebot sind gesalzene Preise fällig. Beispiel Köln: 2x die Woche Training 71€/Monat, unendlich oft 99€. Etwas billiger, wie bei allen Fitnessstudios, wenn man einen Jahresvertrag abschließt: 61€ bzw. 87€.
    Insofern finde in den Gegensatz “erprobtes Geschäftsmodell” vs. “Bewegung” etwas konstruiert. Natürlich handelt es sich bei Crossfit auch um ein Geschäftsmodell, nur mit einen anderen (u.a. gutverdienenden) Zielgruppe.

    1. Felix

      Malte -
      es stimmt, dass das organisierte Crossfit teuer ist. Und dieser Aspekt (der sich mit der Zeit entwickelt hat) gefällt mir auch nicht. Aber CrossFit ist ein freies Trainingskonzept. CrossFit Inc. ist ein Unternehmen – das ist der Unterschied. Und das Unternehmen scheffelt Geld, gar keine Frage.

  2. Pingback: Urgeschmack-Podcast #7: CrossFit — Urgeschmack

  3. Pingback: CrossFit ganz nach Urgeschmack. | Crossfit am Rhein

  4. Tobias

    Schön, dass CrossFit (CF) mittlerweile auch in Deutschland mehr und mehr Verbreitung findet. CF ist nun auch in Düsseldorf (CrossFit am Rhein) vertreten!!!

Kommentieren

Vielen Dank für Ihren Kommentar, ich lese jeden einzelnen. Allerdings erhalte ich mehr Kommentare, als ich beantworten kann. Seien Sie daher bitte nicht böse, wenn Sie auf Fragen keine Antwort erhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich besonders auf individuelle Beratungsanfragen nicht immer reagieren kann.
Einige Kommentare müssen manuell freigeschaltet werden. Dies kann einige Zeit dauern. Ich bemühe mich, neue Kommentare binnen 24 Stunden freizuschalten, an Wochenenden oder in anderen Ausnahmefällen kann es länger dauern.