Champignon-Paprika Auflauf

Champignon-Paprika-Auflauf

Bereits in einem der ersten hier veröffentlichten Rezepte schrieb ich "Champignons sind eine tolle Sache" - dabei bleibe ich. Champignons fügen jedem Gericht eine eigene Note hinzu. Und so gibt es heute wieder einen wundervollen Auflauf:

  • 300g Frische Champignongs (1KHB)
  • 100 / 1stck. Zwiebel (1KHB)
  • 360g / 2 stck. Paprika (2KHB)
  • 160g Camembert (4EWB)

Camembert enthält in der Regel etwas weniger Eiweiss, daher gelten hier statt 30-35g eher 40g pro Eiweiß-Block.

Zunächst werden die Zwiebeln mit den Champignons gedünstet und geschmort. Hinzu kommt reichlich Salz und Pfeffer. Nachdem beides in die Auflaufform gegeben wurde, werden noch die klein geschnittenen Paprikaschoten in der Pfanne angeschwitzt. Ohne weitere Gewürze werden die Paprikastücken anschliessend auf dem Bett aus Zwiebeln und Champignons verteilt und mit Camembertstreifen bedeckt. Nach 8-10 Minuten im Vorgeheizten Ofen bei 250°C ist der Auflauf fertig.

Insgesamt entstehen so je 4 Kohlenhydrat- und Eiweißblöcke. Essen Sie dazu ein paar Nüsse oder 1 TL Nussmus für den Fettanteil.

Urgeschmack ist frei von Werbung. Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Freuen Sie sich, ihn gefunden und etwas gelernt zu haben? Gründliche Recherche und Schreiben kosten Zeit. Ihre Unterstützung als unkomplizierte Zuwendung hilft, diese Arbeit fortzuführen.

(Auch per Überweisung möglich.)

2 Kommentare zu “Champignon-Paprika Auflauf

Bitte seien Sie nett zueinander.
    1. Felix

      Uff…das ist Jahre her. Ich denke schon 250°C, wegen der kurzen Zeit. Allerdings hatte ich damals auch einen uralten Ofen, war vermutlich nicht mehr ganz fit. Heute würde ich sagen: 200°C.

Kommentare geschlossen.

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Aufgrund deren Vielzahl kann ich leider nicht immer auf jeden einzelnen reagieren. Zugunsten der Mitleser und der Diskussionskultur lösche ich Kommentare ohne Themenbezug und Kontext. Einige Kommentare muss ich manuell freischalten. Dies geschieht in der Regel binnen 48 Stunden, in Ausnahmefällen binnen zwei Wochen.