Fisch in Tomatensoße

Fisch in Tomatensoße

Ein Klassiker aus dem Supermarktregal – doch bei der Lektüre der auf die Dose gedruckten Inhaltsstoffe zerbricht die eine oder andere Zunge. Um dem Produkt einen uniformen Geschmack und große Haltbarkeit zu verleihen, helfen die Hersteller mit allerlei Zutaten nach. Wer Fisch in Tomatensoße liebgewonnen hat und sich gesund ernähren möchte, steht vor einem Problem.

(» Weiterlesen)

Rosenkohl mit Butter

Rosenkohl mit Butter

Rosenkohl. Mit Butter. So einfach und so köstlich. Denn Rosenkohl mag zwar in der Gemüseauslage nicht immer aussehen, als hätte er einen Sonntagsanzug an; dunkle Flecken, schwarze Ecken, angerissene Blätter trüben den Eindruck neben glänzenden Rotkohlköpfen. Jedoch bedeutet dies nicht, dass man ihn vor dem Verzehr unbedingt putzen muss,

(» Weiterlesen)

Gemüsereste mit Rührei

Gemüsereste mit Rührei

Wer sich am Gemüseanbau im eigenen Garten versucht hat, wird es vielleicht schon erlebt haben: Ein paar Bohnen sind dabei herausgekommen, der eine oder andere Kohlrabi – und das war es. Sei es ein schlechtes Jahr, schlechte Erde, unzureichende Pflege oder einfach die letzte Ernte, ein paar Reste bleiben immer. Genau so kann das natürlich zum Ende der Woche mit den Einkäufen vom Markt passieren. Was also tun?

(» Weiterlesen)

Gemischter Muscheltopf

Gemischter Muscheltopf

Wie bereits im Rezept für Kaisergranat beschrieben, ist die international einheitliche Bezeichnung von Meeresfrüchten schwierig und ohne die Nutzung wissenschaftlicher Bezeichnungen mühselig in der Durchführung. Der jeweils örtliche Fischhändler wird lediglich die regionale Bezeichnung verwenden. Und so muss ich zugeben, dass ich nicht zu 100% genau weiß, was ich da eigentlich gegessen habe. Aber es hat geschmeckt…

(» Weiterlesen)

Schollenfilet mit Pastinakenfritten

Schollenfilet mit Pastinakenfritten

Fisch mit Fritten ist als inoffizielles englisches Nationalgericht (genannt Fish ‘n’ Chips) verbreitet. Die Kombination ist kulinarisch schlüssig und letztlich kommt es natürlich auf die Ausführung, auf die Sorgfalt des Kochs an, wie eine solche Kombination schmeckt. Laut MSC gilt die Scholle nach wie vor als nachhaltig bewirtschaftet und so scheint es angemessen, sie sorgfältig in der eigenen Küche […]

(» Weiterlesen)

Gebratene Zucchini mit Rührei

Gebratene Zucchini mit Rührei

Die verschiedenen erhältlichen Saisonkalender sind sich uneinig darüber, ob die Zucchini nun ganzjährig oder lediglich in den Sommermonaten erhältlich ist. Gehen wir von der Pflanze aus, handelt es sich für uns um ein reines Sommergemüse, das gut bis Ende Oktober auch auf Bauernmärkten frisch im Angebot ist. Die verschiedenen, unterschiedlich gemusterten Sorten schmecken tatsächlich sehr unterschiedlich

(» Weiterlesen)

Labskaus

Labskaus

Einfache, regionale Gerichte finde ich immer besonders spannend, denn sie tragen in sich nicht nur den Charakter der Region, sondern meist auch ihre Geschichte. “Himmel un Ääd” heißt andernorts Himmel und Erde und wird auch anders zusammengestellt. Es gibt keine definitiven Rezeptdefinitionen und je nach Familie gelten andere “Regeln”.

(» Weiterlesen)

Mediterrane Gemüsesuppe

Mediterrane Gemüsesuppe

Praktisch jedes Rezept steht und fällt mit der Qualität der Zutaten. An dieser Suppe wird dies besonders deutlich, denn der Unterschied zwischen passierten Tomaten aus dem Tetrapack und frischen Tomaten könnte auch bei Verwendung in einer Suppe auffälliger kaum sein. Im letzteren Fall, also bei Einsatz handelsüblicher, frischer Tomaten, würzt sich diese Suppe wie von selbst.

(» Weiterlesen)

Kaisergranat im Salatbett mit Tomatensoße

Kaisergranat im Salatbett mit Tomatensoße

Langoustine nennt der Franzose das, was im Deutschen als Kaisergranat bekannt ist. Eine Languste ist jedoch wieder etwas anderes. Und der Angelsachse kennt dieses Tier auch unter dem Namen Scampi. Fest steht: Es sind keine Gambas. Meeresfrüchte in verschiedenen Sprachen eindeutig zu benennen, ist also genauso schwierig wie es wichtig ist.

(» Weiterlesen)

Fliederbeersuppe

Fliederbeersuppe

Schwarze Holunderbeeren sind es eigentlich, die im Norden Deutschlands Fliederbeeren genannt werden. Holunder gilt als potentes Pflanzenheilmittel, dementsprechend bekam ich die köstliche Suppe in meiner Kindheit stets bei Erkältungen oder Grippeerkrankungen verabreicht. Wie das so üblich ist, glauben in solchen Fällen nicht alle Beteiligten wirklich an die Heilkraft der Pflanze, sondern genießen einfach den Geschmack.

(» Weiterlesen)
Seite 4 von 26« Erste...3456...1020...Letzte »